0Item(s)
0 Items View Cart

You have no items in your shopping cart.

Product was successfully added to your shopping cart.

Leitfaden für Cannabis wachsen

Es gibt nur wenige Dinge im Leben die so gut sind, wie dein eigenes Gras, selbst zu Hause angebaut, draußen im Garten oder drinnen in Töpfen.

Die meisten Leute denken, das Gärten saisonbedingt wären, ein jährliches Projekt, aber nichts ist tatsächlich weniger zeitaufwendig und lohnender als den Garten das ganze Jahr über zubehalten. Würde man versuchen, das ganze Jahr über anzubauen, würden Indoor-Garten-Methoden zumindest im Winter benötigt werden, damit der Garten produziert. Sie werden zu jeder Zeit frisches Kraut haben,man muß sich keine Sorgen über den Massenspeicher über den Winter und Frühling machen, er benötigt weniger Platz, und einmal etabliert, erfordert es jede Woche nur minimale Aufmerksamkeit um es auf optimalem Niveau zu halten.

Der beste Teil des Gärtner-Seins ist, es verbindet Sie mit der Erde. Es verbindet Sie mit der Natur, und wird Sie spirituell bereichern. Versuchen Sie jedes Mal Ihren Pflanzen Energie zu geben, durch strahlend gute Gedanken wenn Sie sie besuchen. Ich finde, das hilft mir, genauso wie Ihnen, meine Pflanzen scheinen positiv zu reagieren.

Genetik und Pflanze

Es ist sehr wichtig mit guter Genetik zu beginnen. Sie sollten versuchen, Saatgut aus heimischen Gärtnern zu finden die an lokales Klima gewöhnt sind und die besten floralen Eigenschaften habebn. Potenzmittel, Aroma, schnelles Wachstum, frühe Reife, Resistenz gegen Pilzbefall und Schädlinge. All diese Faktoren werden von einem erfahrenen Gärtner betrachtet und Sie werden enorm profitieren auf der Suche nach einem Freund, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern auf eine Reise, die niemals endet ...

Versuchen Sie wenn möglich, ein Indica / Sativa-Hybrid zu finden, weil diese die besten und höchsten Eigenschaften für den Indoor-Wachstum haben. Indica-Pflanzen haben eine starke, steinartigen Höhe, die ermüdend ist, und Sativas sind schwer drinnen zu züchten wegen den hohen Anforderungen an die Beleuchtung und spät blühende Eigenschaften, ein Hybrid kann gezüchtet werden so das es den energischen, zelebralen Rausch der Sativa hat und die frühen Reifungstendenzen der Indica Pflanze.

Die Indica Pflanze ist leicht an ihrer extrem breiten Blättern zu erkennen, die an den Seiten sehr abgerundet sind. Die Sativa hat sehr schmale, Blätter ähnlich wie Finger. Ein Hybrid wird die Qualitäten von beiden haben und Blätter die eine Kreuzung dieser beiden Arten sind, dünner als bei der Indica aber viel breiter als bei der Sativa. Es ist möglich, eine gute Hybrid an den Blättern zu erkennen, wenn Sie wissen, worauf zu achten ist.

Suchen Sie nach Samen, die dunkelbraun oder hellgrau sind. Einige können eingesetzte dunkle Linien in diesen Farben haben, wie Tigerstreifen. Weiße, kleine Samen sind unreif und sollten nicht gepflanzt werden.

Drinnen & drausßen - Konstante Ernte-Strategie

Eine der besten Lösungen für den Energieverbrauch, ist für die meisten Hobbygärtner Außenlicht für die Blüte zu benutzen und Dauerlicht drinnen für die Keimung, und den vegetative Wachstum. Das wird den Vorteil des natürlichen Hell / Dunkel-Zyklus bringen und verringert Ihren Energieverbrauch um die Hälfte im Vergleich zum Betrieb in geschlossenen Räumen. Ein kleines Gewächshaus kann mit Filon Fiberglas oder PVC-Platten gebaut werden, das ist unschädlich und sieht aus wie ein Lagerraum oder Geräteschuppen, damit kein Verdacht erregt wird.

In der Tat kann ein großer Schuppen aus Metall oder Sperrholz mit einem hellen Dach aus PVC, Glas, Fiberglas oder Kunststoff-Folie modifiziert werden, und einige Stämme die nicht sehr viel Licht benötigen werden gut wachsen. Solch ein Schuppen wird Sie entmutigen Fly-by-Beobachtungen zu machen und bewahrt Ihr Unternehmen als Ihr eigenes! Es hilft Ihnen auch Ratten, Erdhörnchen, und die Nachbarskinder fernzuhalten und kann leicht unter Verschluss gehalten werden. Es wird Ihnen auch die Möglichkeit bieten, wenn sie möchten sogar in die Erde einzupflanzen, das ist der beste Weg, um Wurzel-gebundene

Pflanzen zu vermeiden (wenn sie keine Hydrokultur verwenden) und erhalten dann eine größere Ernte.

Im Winter wird drinnen der Raum verwendet um neue Sämlinge oder Stecklinge zu setzen, um sie dann wiederum im Frühjahr draußen zu platziern unter Anwendung von natürlichem Sonnenlicht damit die Pflanzen reifen. Diese Routine liefert mindestens 3 Outdoor / Gewächshauser Ernten pro Jahr. Wenn mehr Platz zur Verfügung steht um ständig mit Innen-und blühenden Pflanzen der zweiten Ernte im Freien begonnen wird, sind in vielen Gebieten die Ernten alle 60 Tage möglich, aber auch mit einer kleinen Indoor-Ernte besteht ebenfalls die Möglichkeit.

Die grundlegende Strategie des Jahres rundum die Produktion ist zu verstehen, das Pflanzen über zwei Wachstumszyklen verfügt. Bei der Keimung tritt die Pflanze in einem vegetativen Zustand und wird dann in der Lage sein das ganz Dauerlicht das Sie Ihr geben haben zu verwenden. Das heißt, es wird kein Dunkel-Zyklus erforderlich sein. Die Pflanze wird ständig photosynthesieren und schneller wachsen als wenn sie bei langen Abenden draußen wäre. Photosynthese stoppt während dunklen Perioden und die Pflanze benutzt den für den Abend bestimmten Zucker. Dies ist keine Voraussetzung, und die Pflanze wird in dieser Phase druch kontinuierliche Photosynthese (Dauerlicht) schneller wachsen.

Sobald die Pflanze 12-18 cm hoch ist, das ist Wetterabängig, kann es erzwungen werden das sie blüht, indem sie im Frühjahr oder Herbst draußen platziert wird . (Für das sommerliche Outdoor-Blühen, müssen die Nacht der Pflanzen im Gewächshaus künstlich verlängert werden um sie zum blühen zu "zwingen".(Siehe Kapitel Blütezeit.)

Das Aussetzen der Pflanzen in 10-13 Stunden Licht Perioden (nach draußen stellen) ohne ununterbrochener Dunkelheit (keine hellen Lichter in der Nähe) wird die Pflanze zum blühen zwingen. Sie wird heranreifen und in 2-3 Wochen, bereit sein zu ernten. Wenn eine Pflanze von kontinuierlichen Innen-Licht zu einem 10-13 Stunden Tag draußen bewegt wird, wird sie anfagen zu blühen in Vorgriff des nahenden Winter. Am 1. März nach draußen verschobene vegetative Anläufe, werden bis am 1. Mai reif sein. Am 1. Mai nach draußen verschobene Anläufe werden bis zum 1. Juli reif sein. Anläufe die am 1. September nach draußen verschoben worden sind, müssen am 1. November gepflückt werden. Im Winter müssen die Vorgänge nach drinnen verschoben werden und eine Kultur muss angepflanzt werden im Vorgriff auf das Anpflanzen draußen im nächsten Sommer oder einfach um extra etwas für den Winter zu bunkern.

Denken Sie daran, dass der "Mensch" nach den Pflanzen im Zeitraum von September/Oktober und November schaut und niemals bemerken sollte das die Pflanzen draußen platziert wurden um im April zu blühen. Seien Sie schlau und machen Sie Ihre große Ernte im Mai, nicht im Oktober!

Drinnen Anpflanzen

Ein kleiner Innenraum sollte gefunden werden damit die Samen keimen können; diese vegetativen Anläufe befinden sich außerhalb um im Frühjahr zu reifen, nachdem letzter Frost vorbei ist. Der Raum kann ein Wandschrank, ein Abschnitt aus einem Schlafzimmer, ein Keller, ein Dachboden oder ein unbenutztes Badezimmer sein. Manche Menschen widmen das gesamte Schlafzimmer für den Anbau.

Der Raum muss auf Lichtlecke geprüft sein, so dass kein verdächtiges Licht von außerhalb des Hauses hineinscheint. Dies könnte Flaum verursachen oder Abzocker einladen.

Der Raum sollte entlüftet werden. Das Öffnen des Anbauschrankes kann für ausreichende Belüftung sorgen, wenn der Raum nicht durch großeLichter, die sehr viel Wärme erzeugen beleuchtet wird. Separate Abluftklappen und eingehende Belüftungsöffnungen sind am besten. Eine an der Spitze des Raumes, um Luft in den Dachboden oder aus dem Dach zu schöpfen und eine um Luft von einer Außenwand oder einem Fußboden-Kriechkeller zu bekommen. Gebrauchte Ventilatoren aus alten Computerschränken, sind bei Verwaltern der Elektronik erhältich für 5 $ pro Stück. Um den Rausch/Geschwindkeit der Lüfter zu regulieren können Dimmerschalter verwendet werden. Verwenden Sie Silikon, um die Lüfter in einem 6.4 "PVC-Rohr zu sichern, welchen durch ein geschnittenes rundes Loch im Boden oder in der Decke geschoben geschnitten wird. Benutzen Sie jede Menge Silikon um die Lüfter zu dämpfen, so dass die Wände von den Schwingungen der Lüfter nicht mitschwingen.

Statten Sie die Wände mit Aluminiumfolie aus, die stumpfe Seite nach außen, um das Licht zu zerstreuen und Hot-Spots zu verhindern oder streichen Sie die Wände strahlend weiß um Licht zu reflektieren. Aluminisierte Mylar ist 1 mm dick und die Beste. (20 $ für 25 Fuß einer breiten Rolle 4). Spiegel sind nicht so gut zu gebrauchen, da das Glas Licht frisst!

Im Falle von Wasseraustritt statten Sie den Boden mit Kunststoff aus, setzen Sie eine Spannungs-Unterbrechungs-Buchse und vergewissern Sie sich, das diese die elektrische Verdrahtung der Lampen die Sie benutzen wollen handhabt. Legen Sie immer Vorschaltgeräte für HID-Lampen auf einem Regal, so dass sie im Falle von Wasser Austritt über dem Boden sind. Distanzstücke auf dem Boden unter einem Vorschaltgerätwird funktionieren auch.

Ein Regal über den Haupt-Wachstums-Bereich lässt Jungpflanzen keimen und Stecklinge sich klonen. Es ermöglicht Ihnen, das Gebiet Ihres Wachstums-Bereichs zu verdoppeln und ist eine unschätzbare Lagerfläche für pflanzliche Nahrung, Sprühflaschen und andere Sachen des Gartenbedarfs. Dieser Bereich bleibt sehr warm, und es wird keine Keim-Erwärmungs-Unterlange benötigt, so dass diese Anordnung Ihnen Geld spart.

Hängen Sie einen leichten Vorhang auf, um das Regal vom Hauptbereich zu trennen, wenn es zum Blühen verwendet wird. Dies ermöglicht konstante Lichter auf dem Regal und dunkle Perioden in dem Haupt-Wachstums-Bereich- mit einem Klettverschluss lässt sich die Gardine an Ort und Stelle aufhängen und Bänder können verwendet werden um sie aufzurollen, wenn Sie den Garten pflegen. Schwarzes Vinyl mit weißem Trägermaterial funktioniert am besten.

Nun brauchen Sie Licht. Ein paar Leuchtstofflampen wären gut, wenn Sie einfach nur den Pflanzen im Inneren beginnen wollen und Sie dann draußen in ein kleinen Gewächshaus bringen um zu wachsen. Sie können mit Glühbirnen für jede ungefähr10 $, oder ohne Glühbirnen für um die 8 $ beginnen. Versuchen Sie, sie im Ausverkauf zu finden. Verwenden Sie in jeder eine kühle weiße und eine warme Kunstlicht Glühbirne um das beste Lichtspektrum für das Pflanzenwachstum zu ermöglichen. Verwenden Sie keine teuren Grow Lux Lampen, da man nicht so viel Licht bekommt und außerdem in den meisten Fällen auch nicht so gut funktionieren (gehe zur Abbildung). Wenn kühle weiße alles ist was sie finden oder sich leisten können, dann verwenden Sie diese. Sie funktionieren gut, und sind mit Abstand die billigsten. (Ca.1-2 $ pro Stück.)

Regal wachsende

Regal-Gartenarbeit mit Leuchtstoffröhren kann der Trend der Zukunft sein, da die Materialien sehr billig und leicht zu beschaffen sind. Leuchtstofflampen eignen sich hervorragend für Regal Gartenarbeit. In diesem System können viele Regale, eins über dem anderen angeordnet werden und Leuchtstofflampen können auf jeder Ablage verwendet. Einige Regale haben 24 Stunden Beleuchtung, einige haben 12 Stunden Beleuchtung (für das Blühen). Zwei Bereiche sind am besten, vielleicht einer dem Klonen gewidmet und einer der Keimung von Samen.

Regal-Gartenarbeit übernimmt Ihr Vorhaben alle Pflanzen 3 Fuß oder kürzer bis zur Reife zu halten, deshalb sollten alle Regale 3-4 Fuß auseinander liegen. Es ist weniger Licht notwendig wenn sie Pflanzen haben, die so kurz sind und die Reife früher erzwungen wird.

Ein Nachteil bei dem Regal-Garten wie dieser ist, dass es sehr zeitaufwändig ist, die Höhe der Lampe jeden Tag zu verstellen und es ist schwieriger einen Urlaub zu machen der sogar nur eine Woche dauert ohne den Garten zu pflegen. Dies gilt vor allem für das vegetative Stadium, wenn die Pflanzen bis zu einem Zoll pro Tag wachsen. Nicht annähernd so oft werden Lampen auf den blühenden Regalen angepasst.

Normalerweise sollten die Lampen innerhalb 2 Zoll ab den Spitzen der Pflanzen angebracht werden und die Pflanzen so angeordnet sein, dass sie progressiv größer als das Ende der Lampen oben werden, so dass alle Pflanzen innerhalb dieses 2 " Bereiches liegen. Dies ist allerdings ein Ideal aber wenn Sie in den Urlaub fahren, stellen Sie die Lampen so ein, dass Sie sicher sein können, dass die Pflanzen in dieser Zeitspanne nicht bis zu den Lampen wachsen. Wenn genug Leuchtstoff verwendet wird, um das Regal vollständig mit Licht zu sättigen , wird das Abstandsproblem keine dürren Pflanzen erschaffen.

Eine Alternative sind Leuchtstofflampen für das Klone, für die Keimung und das frühe Sämlingswachstum auf dem obersten Regal eines Schranks zu verwenden, dann die HPS auf schweren vegetativen Wachstum und / oder Blüte imHaupt-Schrank-Bereich umschalten.

Positionieren Sie die HPS an der best möglichen Spitze im Schrank oder Raum, so dass diese keine Einstellung benötigt. Die meisten HPS-Installationen erfordern keine höhenverstellbare Lampe. Befestigen Sie einfach die Lampe an der Unterseite des Regals oder Decke so hoch wie möglich und wenn Sie ein paar Pflanzen näher an an die Lampe platzieren möchten, setzen Sie sie auf einem vorübergehendes Regal, eine Kasten oder Tisch, um sie näher an die Lampe zu stellen.

Bei dieser Art vom Aufbau ist ein Regal alles was notwendig ist, am besten mindestens 18 " bis maximal 24" breit. Dieser Bereich muss mit sehr hellem Weiß lackiert, oder mit Alufolie bedeckt werden mit stumpfer Seite nach außen, um das Licht zu den Pflanzen zu reflektieren. (Die Matte Seite außen verhindert, Hot-Spots; streut das Licht besser.) Lackieren sie auch das Regal weiß. Oder verwenden Sie aluminisierte Mylar, eine Rettungsdecke, oder ein silbriges Oberflächenmaterial. Verwenden Sie keine Spiegel, denn Glas saugt Licht.

Hängen Sie Leuchtstofflampen an Ketten auf und stellen Sie sicher, das Sie diese mit Haken oder einer anderen Art von Mechanismus so anpassen können, dass diese zu jeder Zeit so nah wie möglich (1-2 ") an die Pflanzen (1-2 ") gehalten werden. Wenn die Lampen zu weit von den Pflanzen entfernt sind, wachsen die Pflanzen in die Länge, da die dünnen Stiele versuchen die Lampe zu erreichen und sie werden nicht so viele Knospe erzeugen. Das ist wegen der Internodiumlänge erheblich länger. Dies ist die Länge des Stiels zwischen jedem Satz Blättern. Wenn es kürzer ist, kann es mehr Internodien geben, also mehr Zweige, daher eine Pflanze, die zur Erntezeit mehr Knospen in wenig Raum erzeugt.

Regal-Gartenarbeit wird manchmal auch als "Das Grüne Meer" bezeichnet, da viele Pflanzen dicht zusammen gewachsen sind, so das diese eine grüne Überdachung an den Spitzen erschaffen, die schnell gereift und gewachsen ist; die nächste Ernte wird begonnen und wächst gleichzeitig in einem separaten Bereich unter Dauerlicht. Klone werden in einem konstanten Licht-Regal ausgelöst, bis sie gut vegetativ zu wachsen beginnen, dann müssen sie, um zu blühen, für 12 Stunden, am Tag auf ein Regal gestellt werden.

Licht

2000 Lumen pro Quadrat Meter. ist ungefähr so niedrig wie Sie wie sie es drinnen bekommen. Wenn Sie unter diese Marke kommen, wird das Pflanzenwachstum nicht so schnell gehen, und das Internodium / die Stiellänge wird zunehmen. Außerdem wird der Licht Abstand zu den Pflanzen weitaus kritischer. Tägliches Anpassen der Lampen wird notwendig sein, d.h. Sie werden keinen Urlaub bekommen.

2500 Lumen pro Quadrat Meter sollte ein gutes Ziel sein und 3000 wäre dann optimal, wenn sie CO2 einspritzen oder CO2-Gehalt anreichern (mehr dazu später).

Hochintensive Entladungslampen sind die beste Lösung für die meisten Indoor-Züchter. HID-Lampen gibt es in 3 grundlegenden Varianten: Natriumdampf-Hochdrucklampen (HPS), Metallhalogenidlampen(MH) und Quecksilberdampflampen. Metallhalogenidlampe ist eine verbessertes Frequenz, Quecksilberdampf-Design eine höhere Intensität. HPS ist eine gelbliche Art von Licht, vielleicht ein bißchen rosa oder orange. Identisch mit einigen Straßenlaternen.

HPS-Lampen werden verwendet damit eine Ernte von Anfang bis Ende wächst. Tests zeigen, dass die HPS Ernte 1 Woche reifer ist später als eine ähnliche Ernte unter MH aber es wird ein größere Ausbeute ergeben, so das es besser ist die extra Woche zu warten.

Um eine einfache und am wenigsten teure HID zu kaufen, nimmt man die fluoreszierenden und Quecksilberdampflampen. MV wird ungefähr 8000 Lumen pro 175 Watt herausgeben und 150 Watt HPS geben ca. 15k Lumen heraus, somit ist HPS fast doppelt so effizient. Aber das Farbspektrum von der MV Lampenleistung ist nicht so gut. HPS ist hoch in den Rottönen, die gut sich gut auf das Blühen auswirkt, während die Metallhalogenidlampen reich an Blautönen ist, welches für den besten vegetative Wachstum benötigt wird. Leider bieten MV Lampen das schlechteste Spektrum für das Pflanzenwachstum aber sind sehr preiswert einzukaufen. Sie sind nicht zu empfehlen, es sei denn Sie bekommen sie umsonst, und selbst dann überwiegen die Probleme des Stroms und der Effizienz der anfangs eingesparten Kosten.

400 Watt HPS wird rund 45k Lumen ausgeben. Für jede 500 Watt im Dauerbetrieb, geben Sie im Monat 20 Dollar für die Stromerzeugung aus, so ist es offensichtlich, dass eine Lampe die die Hälfte des Stroms, das heißt die selben Lumen (oder zweimal die Lumen bei der gleichen Leistung) ausgibt, sich selbst in einem Jahr bezahlt oder so, und von da an werden kontinuierlichen Einsparungen realisiert. Dies sind einfache Anschaffungskosten gegenüber der Betriebskostenberechnung, ohne Berücksichtigung des schnelleren Wachstums und die erhöhte Ausbeute der HPS, somit wird Ihnen die Lampe dadurch mehr Licht zur Vefügung stellen. Wenn dies in der Berechnung berücksichtigt wird, wird sich die HPS Lampe schon mit der ersten Ernte selbst bezahlen, im Vergleich zu MV oder Leuchtstofflampen, da es doppelt so problemlos ist, effizient und wächst schneller und größer.

Das grüne meer

"DAS GRÜNE MEER" (SOG) ist die Theorie der Ernte, viele kleine Pflanzen, früh gereift, um die schnellste Produktion der Knospen zu bekommen. Statt Anbau von wenigen Pflanzen über einen längeren Zeitraum, werden im gleichen Raum viele kleinere Pflanzen gezüchtet die in kürzerer Zeit schneller reifen. So ist weniger Zeit zwischen den Kulturen notwendig. Dies ist wichtig für Sie, wenn jeden Monat die Stromrechnung kommt. Eine Ernte kann begonnen werden, während eine andere reift, so kann eine kontinuierliche Ernte das ganze Jahr aufrechterhalten werden. 4 Pflanzen pro Quadratmeter wird ein guter Anfang für Sämlinge sein. 1 Pflanze pro Quadratmeter wird viel Raum für jede Pflanze bieten, so dass oben eine große Knospe wächst, aber es wird nicht viel Platz für die Unterverzweigung vorhanden sein. Für drinnen ist das in Ordnung, diese unteren Zweige stehen sowieso immer schattig und werden auch nicht sehr gut wachsen, wenn Sie keine zusätzliches Licht und Raum bieten. Der Indoor-Anbauer merkt schnell, dass Pflanzen, die zu groß sind nicht so viel an Unterseite produzieren und sich nicht für die Extra-Blütezeit lohnen. Eine Ausnahme dieser Regel wäre, wenn es vorgesehen ist die Pflanzen an einem bestimmten Punkt nach draußen zu setzen, und erwartet wird, dass das Licht / Beschattungsproblem zu diesem Zeit Punkt kein Faktor sein werden.

Wenn Sie mit den Pflanzen zur gleichen Zeit begonnen haben, sollten Sie wie man es nennt eine "grüne Haube" erzeugt die das meiste Licht auf der obersten Ebene Pflanze abfängt. Da die Pflanzen so dicht beieinander sind, wird nur wenig unter dieser Ebene durchdringen. Der Gärtner versucht sich auf die Spitze der Pflanze zu konzentrieren und nutzt das Licht so wie den Raum in so wenig Zeit wie möglich zum besten Vorteil. Durch die Verwendung eines Nylon-Hühner-Zauns oder ähnliches wie ein Hopfengerüst das über das grüne Pflanzendach gelegt wird, werden die Pflanzen unterstützt, da sie unter dem Gewicht der schweren Fruchtkörperspitzen anfangen zu sinken. Es können auch Pfähle benutzt werden, aber die sind in der mitte und hinteneren Bereich, da wo man schlecht hingelangt, bei den Pflanzen nicht so leicht zu anzubringen.

Es ist einfacher große Pflanzen haben zu wollen, da sie mehr Ausbeute pro Pflanze produzieren, aber es ist in der Regel besser mit wenig Platz und mit kleineren Pflanzen, die schneller reifen und sich kleinere Räume packen lassen. Das Grüne Meer wurde in Holland entwickelt. Anstatt das 4 große Pflanzen in diesem kleinen Raum, passen 12 kleine auf ein Regal über 12 anderen kleinen Pflanzen. Diese Pflanzen brauchen nur 3-4 Monate, von der Keimung bis zur Reifung der Knospen, und die Ernte kann ständig erfolgen, weil es eine sowohl vegetative und auch blühenden Fläche für jede gibt, bei einer Ernte nach allen 45-60 Tagen.

Es ist nicht die Größe der Pflanze sondern die Reife und Qualität des Produktes die zählt. Doppelt so viele Pflanzen halb so groß gewachsen werden den Wachstum doppelt so schnell ankurbeln, somit findet die Ernte fast doppelt so häufig statt. Pflücken Sie die frühblühenden Pflanzen sorgfältig und vermehren Sie nur die, die von bester Qualität sind.

6 "quadratische Container werden 4 Pflanzen pro Quadratmeter ermöglichen. Sie können auch anhand der Größe Ihrer wachsenden Ablage (für passive Hydrokultur) abschätzen;.. Ich mag Katzenklos (3 $ jedes bei Target) 4 pro Quadratmeter groß angepflanzt (für vegatative Setzlinge) wird ein 12 Quadratmeter großer Schrank 48 Sämlinge auf ein Regal aufnehmen. In meinem Fall, benutze ich 4 "Steinwollwürfel, die in Katzenklospfannen 12 Würfel pro Pfanne passen.Ich bekomme 5 Pfannen auf einem 12 Quadratmeter großen Anbauschrank oberen Regal, damit sind 60 Sämlinge auf einem kleinen Regal!

Für das Blühen im Haus, ist 1 Pflanze pro Quadratmeter eine gute Faustregel für den SOG. Wenn weniger Pflanzen in dieser Größe von Raum gezüchtet werden, wird es länger dauern um den Raum auszufüllen, so dass mehr Strom und Zeit wird verwendet, um die gleiche Menge an Produkt zu erzeugen. Wenn mehr als eine Pflanze pro qm versucht zu züchten, werden die Züchter bald feststellen, dass die Pflanzen dazu neigen mehr Stamm als Knospe zu bekommen sein, und dadurch kann die gesamte Ernte reduziert werden, also seien Sie vorsichtig.

Es ist gut, die "Aufstockung" Ihrer Pflanzen zu vermeiden eine "Ergänzung" Ihre Pflanzen, wenn Sie wollen das sie so schnell wie möglich wachsen. Es ist besser nur 2 oder 4-mal so viele mehr Pflanzen wachsen zu haben, weil sie so im selben Bereich mehr und schneller im selben Raum produzieren. Auch das "Training" der Pflanzen mit Bindedraht ein guter Weg, damit sie buschiger werden. Nehmen Sie einfach eine Art Kunststoff oder Papier, Bindedraht und wickeln Sie es um die Spitze der Pflanze, ziehen Sie sie dann so, bis die Oberseite über 90-180 Grad gebogen ist,und befestigen Sie sie dann diese unten am Hauptstamm der Pflanze. Lassen Sie es so für eine Woche und dann machen sie die Pflanze von dieser Bindung wieder los. Die Anlage kann auf diese Weise geschult werden, weniger vertikalen Raum einzunehmen, kann buschiger wachsen, den Wachstumsraum füllen, zwingt den unteren Teil nach oben zuwachsen und kommt dann mit der grünen Haube. Diese Technik nutzt die Tatsache, dass, wenn der obere Teil nach oben gezogen wird, es zu einem hormonaler Zustand der Pflanze kommt, der sie an den unteren Internodien buschig werden lässt.

SOG beinhaltet das Wachsen um die Haupt-Knospe (oben) der Pflanze um diese zu ernten. Unteren Zweige werden abgeschnitten, um den Luftstrom unter der "Decke" der wachsenden Oberseiten zu erhöhen. Verwenden Sie diese Stecklinge für Klone, da sie die einfachste Teil der Pflanze sind um auszurotten. Sie sind auch der schnellste Teil der Pflanze dich sich regenerieren nachdem sie angefangen hat zu blühen ist.

Keimung

Keimen Sie Samen in sterilem Boden (zum draußen anpflanzen) oder einem hydroponischen Mittel von Steinwolle oder Vermiculit. Verwenden Sie KEINE (!) Jiffy Würfel (siehe 7) um Samen keimen zu lassen. Informelle Tests und Erfahrungen zeigen, das diese Torf Würfel nicht gut funktionieren und den Wachstum der Pflanzen hemmen. Das Einpflanzen in Vermiculit gibt dem Keimling so viel Sauerstoff, und macht es einfach für die Wurzeln, so dass die Pflanzen nach einer Woche Keimung größer aussehen!

Halten Sie sie stets feucht, indem sie die Samen in halbe Liter Becher mit Löchern im Boden, gefüllt mit Vermiculit geben, und in ein Fach der schwachen Nährlösung legen, reich an P. Steinwollwürfel funktionieren es auch sehr gut. Wenn die Saat sprießt, legen Sie die Steinwollwürfel in größere Steinwollwürfel. Kein Umtopfen oder Umpflanzen, und keine Erde mischen!

Sie können Samen in einem Papiertuch keimen. Diese Methode ist knifflig, man kann leicht die Wurzeln ruinieren wenn sie austrocknen, oder erst zu spät nach dem Keimen gepflanzt werden. Papiertücher trocknen SEHR SCHNELL aus! Geben Sie das Papiertuch in eine Schüssel, mit einer schwachen Nährstofflösung (nicht zu viel!) und decken sie sie mit Plastikfolie ab, um sie vor dem Austrocknen zu bewahren. Stellen Sie die Schüssel an einen warmen Ort; auf den Gasherd, Wasserkocherschrank, oder über warmen Lampen. Decken Sie es mit schwarzem Papier ab um es vor Licht zu schützen. Überprüfen Sie es alle 12 Stunden und geben Sie die Pflanzenkeimsamen (wenn möglich) in einem Nährmedium, sobald die Wurzel aus dem Samen 1/16 "oder mehr gewachsen ist. Benutzen Sie eine Pinzette und berühren Sie nicht die Wurzelspitze.

Verpflanzen Sie so wenig wie möglich durch das Keimen in selben Container beabsichtigen Sie das Wachsen der Pflanze für einen längeren Zeitraum. Pflanzen Sie nur in Vermiculit oder Steinwolle. Sie werden von dem Ergebnis begeistert sein! 90% der Keimung ist bei diesem Verfahren üblich, im Vergleich zu 50% oder weniger mit Jiffy Würfeln. (Ihre Laufleistung kann variieren.)

5-55-17 pflanzliche Nahrung wie Peters Professional stimulieren das Wurzelwachstum der keimenden Samen und der neuen Setzlinge. Verwenden Sie eine sehr verdünnte Lösung in destilliertem Wasser, etwa 1/3 der normalen Stärke und halten die Temperature zwischen 72-80 Grad. Warme Temperaturen sind sehr wichtig. Viele Winzer erleben niedrige eine Keimrate wenn die Temperaturen außerhalb dieses Bereichs liegen. Ein Heizkissen niedrig oder mittel eingestellt kann notwendig sein, ein stänig mit Licht erwärmtes Regal kann es auch tun, aber testen Sie es zuerst mit ein paar Samen bevor sie sich der Jahres Ernte zuwenden. Es ist kein Licht notwendig und kann die Keimung verlangsamen. Decken Sie die keimenden Samen mit schwarzem Papier ab um Sie vor Licht zu schützen. Stellen Sie die Keimlinge ans Licht sobald sie sprießen.

Planen Sie die Umpflanzung nur einmal oder zweimal vor der Ernte. Verwenden Sie den größten Container für den Raum und der Anzahl der Sämlinge mit den Sie planen zu beginnen. Die Pflanzen werden leiden, wenn sie ständig umgepflanzt werden und sich die Ernte verzögert. Sie werden bei der vielen Arbeit leiden! 13 2-Liter-Plastikflaschen gefüllt mit Vermiculit / Perlit werden in ein Katzenklo passen, und das Umpflanzen wird vor der ersten Ernte nicht nötig sein, wenn Sie beabsichtigen das sie hydroponisch wachsen. Pflanzen Sie sie für eine zweite regenerierte Ernte um.

Schneiden Sie Löcher in den Boden der Behälter und füllen Sie nur den letzten Zentimeter an der Spitze mit Vermiculit , das die Samen beginnen oder die Sämlings -Umpflanzung annehmen. Da Vermiculit Wasser gut hält und leitet, hält es aber nicht zu viel Wasser, Wurzeln haben immer viel Sauerstoff, auch wenn sie in eine Schale voll Wasser liegen. Eine Wasserstoffperoxid Pflanzennahrung wird verwendet, um zusätzlichen Sauerstoff zu den Pflanzen zu geben, wenn die Töpfe immer voll sind. Dem Wasser kann gestattet werden, jedes Mal nach dem Gießen zurück zugehen,bevor eine neue Lösung zugegeben werden. Dadurch können die Wurzeln der Pflanzen etwas trocken werden und stellen Sie sicher das sie imm genug Sauerstoff bekommen.

Verwenden Sie die SuperSoil Blumenerde, da sie hervorragend und sterilisiert ist. Wenn Sie auf Schmutz aus dem Garten bestehen, sterilisieren Sie Ihn in der Mikrowelle oder im Backofen, bis es dampft. (NICHT EMPFOHLEN) Sterilisieren Sie die Behälter mit einer Bleichmittel-Lösung, besonders wenn sie in der vorherigen Saison für andere Pflanzen verwendet wurden.

Vegetativer wachstum

Einst gekeimt, beginnt die Pflanze mit dem vegetativen Wachstum. Dies bedeutet, die Pflanze wird so viel wie möglich photosynthesieren um hoch zuwachsen und beginnen an jedem Paar Blätter viele Spitzen wachsen zu lassen. Eine wachsende Spitze ist der Teil, der geklont oder ungeschlechtlich vermehrt werden kann. Sie befinden sich an der Spitze der Pflanze, und an jedem größeren Internodium. Wenn Sie die Pflanze "beschneiden" dann muss sie oben zwei Spitzen wachsen lassen. Wenn Sie von diesen jede beschneiden, werden Sie vier Spitzen an der Pflanze wachsen haben. (Da die die Pflanze Zeit braucht, um zu heilen und sich von dem Trauma der Bescheidung zu erholen, ist es schneller 4 kleinere Pflanzen wachsen 4 zu haben und sie überhaupt nicht zu bescheiden. Oder lassen sie 2 Pflanzen wachsen und "trainieren" Sie sie som das sie den gleichen Raum ausfüllen. Das finden die meisten Züchter)

Alle Pflanzen haben ein vegetatives Stadium, wo sie so schnell wie möglich wachsen, nachdem die erste Pflanze aus den Samen gekeimt ist. Es ist möglich, das Pflanzen ohne dunkle Periode wachsen und erhöhen die Geschwindigkeit, mit der sie wachsen von 15-30%. Pflanzen können vegetativ unendlich wachsen. Es liegt an dem Gärtner zu entscheiden, wann er die Pflanze zur Blüte zwingt. Eine Pflanze kann von 12" bis 12 wachsen, bevor sie zur Blüte gezwungen wird, so gibt es hier eine Menge Spielraum für jeden Gärtner den Garten bezugnehmen auf Ziele und Platzangebot zu verwalten.

Eine Lösung von 20-20-20 mit Spurenmineralien wird sowohl für Hydrokulturen und auch Erdgartenarbeiten verwendet, wenn diese kontinuierlich unter Lampen wachsen. Miracle Grow Patio oder Rapid Grow Pflanzennahrung ist dafür gut. Ein hoher P Pflanzennahrung wie Peters 5-50-17 Nahrung wird für die Blüte und Fruchtbildung der Pflanzen verwendet, wenn man mit 12 Stunden am Tag beginnt. Bittersalz (1 TL) sollte in der Lösung für Magnesium und Schwefel Mineralien verwendet werden. Spurenelemente werden auch nötig sein, wenn die Nahrung es nicht einschließt. Miracle Grow Patio umfasst diese Spurenelemente und ist sehr empfehlenswert.

Halten Sie kontinuierlich das Licht für die Keime, da sie wie ältere Pflanzen keine Dunkelheits-Periode benötigen. Sie brauchen keinen einen Timer,es sei denn Sie wollen die für eine gewisse Zeit jeden Tag ausschalten. Versuchen Sie, die Pflanzen für 18 oder mehr Stunden zu beleuchten, oder kontinuierlich zu diesem Zeitpunkt.

Biegen Sie den Stamm einer jungen Pflanze hin und her, um ihn zu zwingen sehr dick und kräftig zu werden. Spindeldürre Stiele können einen schweren Blütewachstum nicht ünterstützen Ein interner oszillierender Lüfter kann die Feuchtigkeit auf den Blättern reduzieren das ist die Spaltöffnung, und die Festigkeit des Stiels verbessern. Die Bedeutung der internen Luftzirkulation kann nicht genug betont werden. Es wird die Pflanzen geltend machen und machen sie stärker wachsen lassen, bei gleichzeitiger Reduzierung vieler Gefahren, die Ihre Ernte verderben könnten.

Hydrokultur vegatative LÖSUNG, pro Gallone:

1 Teelöffel Miracle Grow Patio (enthält Spurenelemente)

½ Teelöffel Bittersalz

¼ Tasse menschlicher Urin (OPTIONAL - kann drinnen Gerüche erzeugen)

1 Teelöffel Oxygen Plus Pflanzennahrung (optional)

Diese Mischung wird Ihnen versichern das alle Ihre Pflanzen auch wirklich groß werden und wenige Nährstoffe in der Lösung, und wird Ihre Pflanzen für gutes Wurzelwachstum mit Sauerstoff,und mit Kaliumnitrat für eine gute Brenn-Qualität behandeln. Eine weitere gute WACHSTUMS PHASEN Mischung ist ¼ Teelöffel Peters 20/20/20 Düngemittel pro Gallone Wasser, mit hinzugefügten Spurenelementen und Sauerstofft, oder Fisch-Emulsion. Fisch-Emulsion ist im Treibhaus oder draußen, wo Gerüche kein Thema sind, ist aber seines starken Geruches für den Innenbereich nicht empfehlenswert.

Blütezeit

Die Pflanze wird durch die dunklen Zyklen von 11-13 die den dunklen Winter simulieren, im Falle das die Tage kürzer werden, hervorgerufen Früchte zu tragen oder zu blühen. Eine Konsequenz, drinnen funktioniert es gut um zwei getrennte Bereiche zu haben, einen, der für den ersten vegetativen Zustand verwendet und einen der für die Blüte- und Fruchtbildung verwendet. Es gibt keine andere Anforderung als die Dunkel-Zykluen für blühende sehr dunkel ohne Licht Unterbrechungen, da das die Blüte Tage oder Wochen zum Stillstand bringen kann.

Sobald eine Pflanze groß genug ist, um zu reifen (12 "oder mehr), sind für die meisten Pflanzen dunkle Perioden erforderlich um zu blühen und Früchte zu tragen. Dies erfordert die Inbetriebnahme der Lampe mit einem Timer, regelmäßige, strenge und dunkle Perioden des ununterbrochenen Lichtes zu schaffen. Im Gewächshaus, kann die selbe Wirkung im Sommer (lange Tage) erzeugt werden indem man es mit einer Decke abdeckt um längeren Nacht-Perioden zu erstellen. Ein strikter Zeitplan für die Abdeckung der Pflanzen ist sie für 2 Wochen um 08.00 Uhr Abends zuzudecken und sie um 08.00 Uhr Morgens aufzudecken, so beginnen Ihre Pflanzen zu blühen. Nach den ersten 2 Wochen kann der Zeitplan ein wenig gelockert werden, aber es wird noch notwendig sein, um diese Routine für die Pflanzen beizubehalten damit sie vollständig blühen ohne auf das vegatative Wachstum zurückzufallen.

Im Freien, Frühling und Herbst sind die Nächte lang genug, um jederzeit das Blühuen zu veranlassen. Bringen Sie die Pflanzen zu diesen Zeiten bloß von drinnen nach draußen zu ,und die Pflanzen blühen von Natur aus. Im Spätsommer wenn der Herbst naht, wird es vielleicht nur in den ersten zwei Wochen notewenig sein das Blühen zu erzwingen, dann werden die schnell verlängerten Nächte das übrige tun.

Geben Sie blühenden Pflanzen hohe pflanzliche Nahrung P und halten Sie sie in einer strikten Regelung von 12 Stunden Licht, ohne Licht, oder nicht mehr als ein Vollmond während des Dunkel-Zyklus. 13 Stunden Licht, 11 dunkle Stunden können die Blütengröße steigern, während die Pflanze noch dabei ist in den Blühmodus zu wechseln. Wenden Sie längere dunklen Perioden gegen Ende des blühenden Zyklus an um die Reife zu beschleunigen, wenn die Geschwindigkeit von entscheidender Bedeutung ist. (8-10 Tage) Dies wird jedoch Geben Sie blühende Pflanzen hohe P pflanzliche Nahrung und halten sie auf einem strengen Regime Licht von 12 Stunden ohne Licht, oder nicht mehr als ein Vollmondwährend der Dunkel-Zyklus. 13 Stunden Licht, kann 11 dunkle Blume Größe zunehmen, solange noch die Pflanze in die Blüte zu wechseln. Verwenden Sie länger dunklen Perioden bis zur Fälligkeit gegen Ende des blühenden Zyklus zu beschleunigen, wenn die Geschwindigkeit von entscheidender Bedeutung ist. (8-10 Tage) Dies wird die Gesamtausbeute reduzieren.

Wenn unbedingt ein Indoor-Garten gewünscht ist können zwei miteinader identische Regale benutzt werden. Die einen Regal-Leuchten werden auf 12-13 Stunden gesetzt, und die anderen leuchten ständig. Die Pflanzen werden bei Dauerlicht begonnen und werden in das andere Regal von Blüte bis zur Reife nach mehreren Wochen verschoben. Dieses blühende Regal sollte größer sein als das "Start" oder das "vegetative" Regal, so dass es größere Pflanzen unterbringen kann. Oder Sie können einige Pflanzen nach draußen stellen, wenn nicht genügend Platz auf dem blühenden Regal ist für die, die bald zu ernten sind.

Eine lichtdichter Vorhang kann aus schwarzem Vinyl oder anderen opaken Material hergestellt sein, mit einem reflektierenden Material auf der anderen Seite, um Licht zurück zu den Pflanzen zu reflektieren. Dieser Vorhang kann mit einer Schnur gebunden werden, damit wenn man im Garten arbeitet dieser aufgerollt werden kann unten mit einem Klettverschluß festgemacht werden, um sicher zu gehen, dass keine Licht Leckagen vorhanden sind. Wenn das Regal hoch platziert ist, wird es nicht sehr auffällig sein und wird in jeden Raum passen. Die Besucher werden es nicht bemerken, da es oberhalb der Augenhöhe liegt und kein Licht von dort ausgestrahlt wird, es sei denn, Sie weisen darauf hin.

Blühende Pflanzen mögen Lebensmittel mit einem sehr hohen P-Niveau, so wie 5-50-17, aber 10-20-10 sollte ausreichend sein. Nährstoffe sollten bei jedem Gießen während der ersten Blüte zur Verfügung gestellt werden.

Auch Spurenelemente sind notwendig, versuchen Sie Lebensmittel auszuwählen die das beeinhalten, so brauchen Sie also keine zusätzlichen Lebensmittel mit Spurenelementen zu verwenden. Baumärkte verkaufen Spurenelement-Lösungen reich an Eisen für den Rasen Mängel, und diese können für den Einsatz bei dem Anbau der Pflanze angepasst werden. Die Preise für diese Masse produzierten Dünger sind deutlich billiger als die spezialisierten hydroponischen Dünger in Garten-Inndoor-Läden, und scheinen gut zu funktionieren.

HYDROPONIC BLÜTEN LÖSUNG, pro Gallone:

1 TL hohe P Pflanzennahrung, wie 15-30-15 oder 5-50-17, etc.

1/2 TL Bittersalz

1 TL Oxygen Plus Pflanzennahrung (Optional)

1 TL Pflanzennahrung mit Spurenelementen

Ich kann nicht genug betonen, dass während der Blütephase, die dunkle Periode nicht durch normales Licht verletzt werden sollte. Es verzögert Blütenentwicklung durch Hormone in der Pflanze, die auf Licht reagieren. Wenn Sie an den Pflanzen während dieser Zeit arbeiten müssen, lassen Sie nur so viel Licht einfallen, wie ein SEHR blasser Mond das für weniger als 5 Minuten tun kann. Bleiben Sie während der gesamten Blütezeit bei dem Minimum.

Während der Gartenarbeit der dunklen Perioden, kann man ein grünes Licht benutzen, ohne eine negative Reaktion der Pflanzen zu erzeugen. Diese werden als Baumschulen-Sicherheits-Lichter verkauft, aber jede grüne Birne sollte IN ORDNUNG sein. Es ist am besten die dunklen Perioden dann zu halten, wenn Sie den Garten in der Regel nicht besuchen würden. Ich persönlichch bevorzuge meinen Garten von 19.00 Uhr bis 07.00 Uhr zu beleuchten, da es mir die Möglichckeit gibt den Garten nach der Arbeit bei Nacht zubesuchen, am Morgen vor der Arbeit und den ganzen Tag lang wo ich zu beschäftigt bin muss ich mir keine Sorgen darüber machen, ist es unbeleuchte und ungestört, blühen sie weiter ...

Blühende Pflanzen sollten nicht so häufig besprüht werden, da dieses Schimmel und Fäulnis fördern wird. Halten Sie während der Blüt zeit die Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen ab, , denn in dieser Hinsicht ist dies die heikelste Zeit für die Pflanzen.

Frühe Blüte wird 1-2 Wochen nach dem Wiedereinschalten der Lichter für 12 Stunden am Tag bemerkbar sein. Suchen Sie nach 2 weißen Haaren, die aus einem kleinen bauchigen Bereich an jedem Internodium sichtbar sind. Dies ist der einfachste Weg, um die Weiblichkeit frühzeitig zu verifizieren. Sie können anhand der Höhe oder der Buschigkeit nicht entscheiden, ob sie männlich oder weiblich ist.

3-6 Wochen nach dem Zurückdrehen der Lichter, werden Ihre Pflanzen mit diesen weißen Stempeln überzogen sein, die aus jedem Wachstumsgewebe der Pflanze entstehen. Sie werden buchstäblich damit bededeckt werden. Dies sind die reifen Blüten, die weiter wachsen und die Pflanze überziehen. Einige Pflanzen werden dies auf unbestimmte Zeit weiter tun, bis die Lichter erneut wieder eingeschaltet werden. An dem Punkt fühlen Sie sich bereit, die vorhandenen Blüten reif werden zu sehen (Sie fühlen, dass die Pflanze genug Blüten hat) schalten Sie das Licht wieder für 8-10 Stunden ein. Nun beginnt die Pflanze, schnell zu reifen und sollte in 2-3 Wochen fertig sein für die Ernte. Die Alternative ist, die Pflanze reifen zu lassen, mit was auch immer an natürlicher Tageslänge von außen verfügbar ist oder Sie halten die Pflanzen auf einem konstanten 12 Stunden Wachstumszustand für den gesamten Blüteprozess, was den Ertrag erhöhen könnte, aber länger dauert. Pflanzen können in der Endphase im Freien zur Blüte gebracht werden, auch wenn die Tage zu lang sind, als dass normales Blühen stattfindet. Sobald die Pflanze den Höhepunkt der Blütenentwicklung fast erreicht hat, ist es zu weit gediehen, um schnell wieder zu vegetativem Wachstum zurückzufallen und letztes Blühen wird unabhängig davon stattfinden. Dies wird früher wertvollen Innenraum freigeben, um die nächste Menge von Nachzüchtungen zur Blüte zu bringen. Achten Sie auf die weißen Haare, die rot, orange oder braun werden, und die falschen Samenkapseln (Sie haben die männlichen rausgezogen, oder?) die mit Harzen aufgehen. Wenn die meisten der Stempel die Farbe gewechselt haben (ca. 80%), sind die Blüten reif für die Ernte.

Pflanzen können in den Endstadien draußen blühen, selbst wenn die Tage zu lang sind, damit das normale Blühen auftritt. Sobald die Anlage fast Höchstblütenwicklung erreicht hat, it sie zu weit weg um auf vegatative Wachstum schnell umzuschalten und das abschließende Blühen tritt gedankenlos auf. Dieses gibt oben weiteren kostbaren Innenraum, für die folgende Reihe damit die Klöne blühen.

Schauen Sie nach den weißen Haaren, in orange ,rot oder braun übergegangen, und nach den falschen Samenhülsen (Sie haben die männlichen gezogen richtig?) damit die Harze schwellen. Wenn die meisten Stempel Farbe (~80%) angenommen haben, sind die Blumen reif zu ernten.

Berühren Sie diese Knospen nicht! Nur die großen Ventilatorblätter berühren, wenn Sie die Knospen kontrollieren möchten, da das THC auf Ihre Finger kommt und den Gesamtertrag verringert, wenn es misshandelt wird.

Hydroponik

Die meisten Züchter berichten, dass ein Wasserkultursystem Pflanzen schneller als ein Bodenmittel wachsen lässt, bei gleiche Genetik und Umweltbedingungen. Dieses kann an der genaueren Aufmerksamkeit und an mehr Steuerung der Nährstoffe und an mehr Zugang zum Sauerstoff liegen. Die Pflanzen haben eineeinfacheren Atem und brauchen weniger Zeit um zu wachsen. Ein Report darüber ist, dass die Pflanzen, die im Boden gegründet wurden 2 Wochen später nach den Wasserkulturanlagen 2 Wochen später reiften.

Schnelles Wachstum lässt frühere Entwicklung und kürzere wachsende Totalzeit pro Ernte zu. Auch mit Bodenmischungen, neigt Betriebswachstum zu verlangsamen, wenn die Pflanzen wurzelgebunden werden. Hydroponik stellt sogar, schnelles Wachstum ohne Pausen für Transplantationschlag zur Verfügung und beseitigt das Arbeits-/die Materialien vom Umtopfen, wenn Steinwolle verwendet wird. (In hohem Grade - empfohlen!)

Bei weitem sind die einfachsten zu verwenden Wasserkultursysteme Docht- und Vorratsbehältersysteme. Diese gekennzeichnet als passive Wasserkulturmethoden, weil sie kein Wasser-Verteilersystem auf einer aktiven Skala erfordern (Pumpe, Abfluss, Strömungsmesser und Weg). Die Basis dieser Systeme ist, dass Wasser wird hingesaugt , wo Sie ihn wünschen, wenn das Mittel und die Bedingungen korrekt sind.

Das Dochtsystem ist besser integriert, als das Vorratsbehältersystem, da der Docht geschnitten und in die Töpfe gelegt werden muss, korrekte Löcher eingeschnitten werden muss die Töpfe und eine Distanzscheibe hergestellt werden muss, um die Pflanze oben über dem Wasserreservoir zu setzen. Dieses kann einfach zwei Wannen, eine in die andere gestellt, das andere oder eine Kinderwanne mit Ziegelsteinen drin, dass die Töpfe darin stillstehen und sie aus der Nährlösung heraus erhöhen.

Ich finde die Dochteinstellung bereitet mehr Arbeit als das Vorratsbehältersystem. Die Anfangseinstellung mit Dochten ist schmerzhaft, und die Pflanzen sitzen höher im Raum und nehmen kostbaren vertikalen Raum auf. Der Basis Topf sitzt möglicherweise nicht sehr stabil im Vergleich zu einem Vorratsbehälter und eine umgeworfene Pflanze wird nie mehr dasselbe wie eine unberührte Pflanzen sein aufgrund von Stress und Schock in der Genesung.

Das Vorratsbehältersystem benötigt nur ein gutes Mittel, das sich dieser Aufgabe widmet, einen Topf in eine Wann zu platziern. Wenn Steinwollplatten benutzt werden, eine halbe Platte von 12 " Steinwolle sitzt tadellos in eine Miezekatzewanne. Die Wurzeln, die heraus auf sehr wünschenswerte horizontale Art und Weise verbreitet werden haben viel Raum zu wachsen. Die Pflanze, die in dieser Weise wachsen werden, sind sehr robust, weil sie viel Sauerstoff an den Wurzeln erhalten. Die Pflanzen die mit Vorratsbehälterhydroponik wachsen, wachsen mit ungefähr gleicher Rate wie Dochte oder andere aktive Wasserkulturmethoden, wenn viel weniger Bemühung erfordert ist, das Wasserkulturmethoden das bei weitem das einfachste sind. Pflanzen können gewässert werden und Zufuhr bekommen, indem man bloß Lösung in den Vorratsbehälter jede wenigen Tage gießt. Die Wannen nehmen sehr wenig vertikalen Raum auf und sind einfach zu behandeln und zu bewegen.

Eine traditionelle Wasserkulturmethode ist auch, wenn Töpfe mit Lavavermiculitmischung von 4 bis 1. Dolite Kalk hinzugefügt wird und einen gehäuften Esslöffel. pro Gallone des wachsenden Mittels. Dieses Mittel wird zu Docht und Speicherwasser, aber hat die ausgezeichnete Entwässerung- und Luftspeicherkapazität. Es ist jedoch, nicht sehr resuable, da zu entkeimen schwierig ist, und nach der Ernte wieder zu erlangen. Kleine Lava, 3/8 " Erbsengröße benutzen, und den Staub weg von ihm ausspülen über und über bis Meistes gegangen ist. Das Vermiculit naßmachen (gefährliche trockene, tragen eine Schablone) und in Töpfe mischen. Quadratische Töpfe halten mehr als runde. Nach der wiederholten Bewässerung wird sich Vermicult auf dem Boden absetzen, also nur gelegntlich von oben wässer um alle Mineralablagerungen auszulaugen, und mehr Vermiculit auf die Oberseite als die Unterseite geben. ‚Schlagen Sie Löcher in die Unterseite der Töpfe und fügen Wasser in die Wanne. Dies wird bis zu den Wurzeln aufgesaugt und die Pflanzen haben alles damit sie blühen können.

Der Vorratsbehälter wird mit 1 1/2 - 3 Zoll Wasser gefüllt und das wird zwischen der Bewässerung zurückgehen. Wenn möglich, weniger Lösung benutzen und häufig wässern, um im Laufe der Zeit mehr Sauerstoff zu den Wurzeln zugeben.. Wenn Sie in die Ferien gehen, die Vorratsbehälter zur Oberseite einfach voll füllen, und die Pflanzen werden mindestens für 2 Wochen gewässert.

Ein wirklich großes Wasserkulturmittel ist Oaseblumenschaum.. Stechen Sie einige Löcher herein und beginnen Sie die Pflanzen/Klone anzupflanzen. Für größere Wachstumsstadien legen Sie Schaumwürfel zu Steinwolle. Viele bevorzugen Blumenschaum, da er träge ist, und gibt keine pH-Faktoren dazu. Er ist zwar teuer und neigt, leicht zu zerbröckeln. Ich bin auch nicht sicher ob es mehrfach verwendbar ist, aber es scheint, ein populäres Einzelteil bei den Innengartenarbeit zu sein.

Das Pflanzen kann einfacher gebildet werden mit Wasserkulturmitteln, die wenig erfordern, so wie Steinwolle zu gründen. Steinwollwürfel können mehrmals wiederverwendet werden und sind für Hydroponik zu verwenden. Einge Vorteile der Steinwolle sind, dass das Überwässern unmöglich ist und es keine Verpflanzung gibt. Den Betriebswürfel auf einen größeren Steinwollwürfel setzen und einfach und Ihre Extrafreizeit genießen.

Einige finden das es am besten ist Geld zusparen, indem man keine Steinwolle kauf und die Zeit dafür gebraucht, sie im Boden anzupflanzen oder Wasserkulturmittel wie Vermiculit-/Lavamischung zu speichern. Perlit ist gut, da es so hell ist. Perlit kann anstelle oder zusätzlich von Lava benutzt werden, die ausgespült werden muss und viel schwerer ist.

Aber Steinwolle hat viele Vorteile, die nicht geschätzt werden, bis Sie die Stunden beim Umtopfen verbringen; auf den zweiten Blick. Er ist nicht sehr teuer, und er ist mehrfachverwendbar. Er ist beständiger als Blumenschaum, der leicht knirscht und pulverisiert. Steinwolle hält 10 mal mehr Wasser als Boden, dennoch ist es unmöglich zu überwässern, weil es immer einen hohen Prozentsatz der Luft behält. Am Besten ist keine Verpflanzung; einen Starter Würfel einfach einen Steinwollwürfel setzen, und wenn die Pflanze sehr groß geworden ist, diesen Würfel auf eine Steinwollplatte setzen. Da Steinwolle leicht über und über wiederverwendet wird, werden die Kosten durch 3 oder 4 Ernten geteilt und kostet am Ende nicht mehr als Vermiculit und Lava, die ist viel schwieriger zurückzufordern, zu entkeimen und wiederzuverwenden (umtopfen) wenn sie mit Steinwolle verglichen wird. Vermiculit ist auch, wenn trocken sehr gefährlich, und zieht in den Teppich und in die Luft, wenn Sie ihn (sogar naß) berühren, dann trocknet er auf den Fingern und setzt sich in der Luft frei. Aus diesem Grund empfehle ich zu Hause keinen Vermiculit.

Steinwolle ist nachteilig und ist verhältnismäßig wenig. Es hat einen alklaischen pH, also müssen Sie etwas in der Nährlösung verwenden, die sie säurehaltig bildet (5.5) das die Steinwolle von 7.7 auf 6.5 herunterbringt. ( Vinagar funktioniert gut) Und es hautirritierend wenn es trocken ist, aber kein Problem wenn es naß ist.

Um die Steinwolle für den Anbau vorzubereiten, tauchen Sie sie 24 Stunden lang in eine Lösung von Fisch-Emulsion, Mineralsalzlösung und Phosphorsäure (negativer PH-Wert) ein und spülen Sie sie danach aus. Dieses Verfahren verringert spätere PH-Wert Probleme und die Steinwolle bleibt somit einigermaßen PH-Wert neutral.

Für das Beschleunigen des Wachstums der Pflanzen sollten Hydrokulturen entweder Zuhause oder in Gewächshäuserrn verwendet werden, Pflanzen erhalten dadurch eine größere Knospe in kürzerer Zeit. Hydrokultuten ermöglichen Ihnen das tägliche bewässern und eine Wachstumsbeschleunigung Ihrer Pflanzen. Der Vorteil von Hydrokulturen gegenüber Bodenbepflanzung ist, dass Hydrokulturen Wasser speichern und gleichzeitig für einen optimalen Abfluss sorgen wobei es zu keiner Überwässerung der Pflanzen kommen kann. Hydrokulturen beziehen Nährstoffe nicht vom Boden, sondern von der Lösung die für das Bewässern verwendet wird. Das filtrieren vom Wasser ist mit Hydrokulturen nicht erforderlich, weil es keine Mineralanhäufungen gibt und durch eine geregelte Sauerstoffzufuhr das ersticken der Wurzeln vermieden wird.

Im Vergleich zur herkömlichen Bodenbepflanzung kann man mit Hydrokulturen für dieselbe Pflanzengröße kleinere Behälter verwenden. Eine kleine Hydrokultur in einem ¾ Gallonen Topf reicht vollkommen für eine ausgewachsene Pflanze aus. Dies würde in der herkömlichen Bodenbepflanzung schwierig sein, da die Nährstoffe schneller verbraucht werden und die Wurzeln von der Sauerstoffzufuhr abgeschnitten sind. In Hydrokulturen tritt dieses Problem nicht so schnell ein, da im kleinen Behälter die gebundenen Wurzeln von der Lösung konstant mit Nährstoffen genährt und zusätzlich mit mehr Sauerstoff versorgt werden.

Die Nahrung für die Pflanzen wird vom Bewässerungssystem verwaltet, und ermöglicht dem Gärtner eine genaue Kontrolle, welche Nährstoffe für die Pflanzen in den verschiedenen Phasen des Pflanzenwachstums verfügbar sind. Wenn möglich, benutzen Sie für eine bis zu einem gewissen Grad automatisierte Bewässerung ein ganz einfaches und preiswertes Tropfrohr System.

Hydrokulturen beschleunigen die Wachstumszeit, und ermöglichen gleichzeitig eine schnellere Ernte. Es ist durchaus sinnvoll ganz einfache Hydrokultur-Techniken zu verwenden. Für den Anbau im Freien sind Hydrokulturen nicht empfehlenswert, es sei denn sie besitzen ein Gewächshaus.

VORSICHT: Es ist notwendig Ihre Pflanzen stetig zu beobachten, um sicher zu sein, dass es in Ihrer Hydrokultur nicht zu trocken wird, ansonsten könnten die Wurzeln beschädigt werden. Sollten Sie nicht im Stande sein Ihren Garten täglich zu begutachten, sorgen Sie dafür, dass Ihre Pflanzen bis zu Ihren nächsten Besuch mit mit ausreichend Wasser versorgt sind, ansonsten riskieren Sie den Verlust Ihrer Ernte.

Weitere traditionelle Hydrokultur-Methoden (aktive) werden hier nicht erwähnt. Es gibt keinen Grund dafür, es komplizierter als notwendig zu machen. Wenn Sie ein Pumpenystem benutzen ist es erforderlich monatlich Ihre Lösung zu wechseln, was aber von einem Speichersystem vermieden werden könnte. Reinigen Sie ca. einmal pro Monat Ihr System mit reinem Wasser um den Aufbau von Salzen welche sich am Topf oder auf der

Steinwolle ablagern könnten zu vermeiden. Wechseln sie regelmäßig Ihr Düngemittel um Mängel in den Pflanzen zu vermeiden. Ich empfehle es für jede Wachstumsphase 2 verschiede Düngemittel zu verwenden, oder insgemat 4 verschiede, um jedigliche Art von etwaigen Mängeln zu vermeiden. Wechseln Sie die Lösung des öfteren, falls Sie bemerken, dass der PH-Wert zu schnell sinkt (zu säuregehaltig). Durch den Kationenaustauch wird die Lösung im Laufe der Zeit zu säuregehaltig und Nährstoffe werden für die Pflanze unerreichbar. Überprüfen Sie vor jeder Bewässerung den PH-Wert Ihres Systems.

In Hydrokulturen mit erhöhter Feuchtigkeit kann es zur Algenbildung kommen und würde das Stück Steinwolle dunkelgrün färben. Um dies zu vermeiden, decken Sie am besten die Oberfläche der Steinwollplatte mit Kunststoff ab und schneiden für die Pflanzen vorgesehene Löcher hinein. Am einfachsten verwenden Sie dafür eine verpackte Steinwollplatte, schneiden diese in zwei Teile und entfernen den Kunststoff am linken und rechten Ende der Stücke. Nun sollten Sie 2 Teile Steinwollplatte haben, die außer an den beiden Enden mit Kunsstoff bedeckt sind. Als nächtes schneiden Sie zwei oder drei 4" große eckige Löcher in die Oberfläche der Platten, platzieren Steinwollwürfel auf den Löchern und geben anschließend beide Teile in eine saubere Schale. Jetzt sind sie bereit, die Steinwolle wie oben beschrieben für die Pflanzen zu preparieren.

Sollten Sie für den Anbau Töpfe verwenden, könnte Ihnen eine Schicht aus Kies gegen den Algenbefall behilflich sein, weil dieser sehr schnell trocknet. Algen sind zwar unansehlich und schmutzig aber beinflussen den Pflanzenwachstum nicht.

Recycling

Am besten ist, Sie verwenden eckige Kunststoffbehälter als Töpfe. So können Sie einiges an Platz und Geld sparen und machen nebenbei Ihren Garten zu einem Recyclingzentrum .

2 Liter Kunststoffflaschen eignen sich hervorragend, sind aber leider nicht eckig. 13 dieser Flaschen würden genau in ein Katzenklo passen, mit vier solcher selbst gebastelten Hydrokulturen könnten Sie also 52 Pflanzen gedeihen lassen. Mit ein wenig Abstand zwischen den Hydrokulturen, können sich die Pflanzen richtig entfalten.

Alle Arten von Kunstoff-Eimern, Kunstoff-Mülltonnen, Müllsäcke und noch vieles mehr wurde erfolgreich für den Pflanzenanbau verwendet.

Milchverpackungen oder die von Fruchtsäften lassen sich nur schrierig sterilisieren und eigen sich daher nicht für den Anbau. Am besten ist, Sie verwenden feste Kunststoffe wie Plastik als Material für Ihre Behälter.

. Gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie alle Behälter vor Ihrer Verwendung sterilisieren, am besten mit einer mit Wasser verdünnten Chlorbleiche (2 Teelöffel Chlorbleiche, eine Gallone Wasser). Tränken Sie die Behälter und auch die Steinwolle für einige Stunden in die verdünnte Chlorbleiche und spülen Sie anschließend gründlich mit klarem Wasser ab.

Der anbau im freien

Das beste ist es im Freien zu pflanzen. Der im Freien gepflanzte "POT" gilt als der Stärkste, weil er natürlich abgehärtet ist und mehr Licht bekommt. Es gibt keinen Mangel an Licht.. Keine StromrechnungenDas direkte Sonnenlicht bestrahlt die Pflanze bessser. Im Vergleich dazu wird bei der Bepflanzung in einen Raum der Stock der Pflanze gleich stark ausgeprägt wie die Krone.

Es gibt einige Faktoren , die bei der Bepflanzung im Freien Ihre Ernte zu Nichte machen könnten. Wild- und Nagetiere könnten daran knabbern oder Ungeziefer könnte Ihre Pflanze befallen. Auch natürliche Einflüsse wie Wind und Regen könnten Ihren Pflanzen und deren Knospen schaden. Das sind Gründe dafür, dass teilweise in Räumen angepflanzter "POT" besser sein kann als der im Freien. Der beste "POT" den ich persönlich jemals geraucht habe war im Freien gepflanzt worden also das Sonnenlicht ist unschlagbar.

Zäunen Sie ihre Pflanzene ein und stellen Sie sicher, dass Sie aufrecht stehen bleiben. Kontrollieren Sie Ihren Anbau mindestens einmal alle 2 Wochen oder öfters wenn Wassermangel herrscht.

Sollten Sie kein Gewächshaus haben, benutzen Sie am besten normalen Boden für die Bepflanzung weil Hydrokulturen oft sehr schnell im Freien verdunsten und nicht so effektiv sind.

Die Belichtung spielt eine sehr grosse Rolle, bei der Wahl Ihrer Anbaufläche. Man sollte wissen wo die Sonne am längsten scheint. Versuchen Sie ein Ort zu finden, wo die Wintersonne vom Vormittag bis zum Nachmittag scheint, mindestens von 10.00-16.00 Uhr und vorzugsweise von 08.00-17.00 Uhr. Das könnte schwierig werden wenn Sie am 30. geographischen Breitengrad leben, da die Winterrtage nur sehr kurz sind. Die meisten Gärtner vermeiden ein Gewächshaus im Winter, aber trotzdem kann die Wintersonne als sehr guter Indikator für Herbst - und Frühlingssonnenbetrahlung verwendet werden. Die Südseite eines Hügles bekommt am meisten Sonne. Freie große Flächen auf der Nordseite eignen sich auch. Westlich und östlich liegende Gebiete eignen sich gut bei voller Morgen- und Nachmittagssonne. Sollten Sie zwischen der Morgen und Nachmittagssonne wählen Müssen, bevorzugen Sie am besten die Nachmittagssonne.

Tarnen Sie Ihre Gewächshaus als einen Geräteschuppen, oder eine ähnliche Struktur, indem sie nur eine Wand und ein Dach aus weißen Kunststoff, PVC, Filon (gewellte Glasfaser), Glas haben. Oder Sie malen es weiß oder silbrig, wie Metall aussehend. Versuchen Sie, den Anschein zu erwecken, als ob ihr Gewächshaus schon immer da gewesen wäre, getarnt mit Pflanzen und Bäumen welche den Blick verbergen.

Filon oder PVC-Kunststoff-Platten können im Freien verwendet werden, um die jungen Pflanzen im Garten zu bedecken. Kaufen Sie eine transparente Abdeckung für das Gewächshaus, und beschichten Sie diese mit Epoxidharz, einem getönten Weiß oder Grau. Es kann mehr Sonne passieren als bei weißen PVC oder Filonplatten. Epoxidharz-Beschichtungen machen Filonplatten widerstandsfähiger und für viele Jahre haltbar. Sie können einen Metalleffekt erzielen, wenn sie die transparenten Filon-Platten dünn mit hellgrauen Kunstharz beschichten. Normale Farbe würde auch funktionieren aber bietet weniger Schutz. Beschichten Sie nur so viel und dick wie nötig, um das Sonnenlicht minimal zu blockieren.

Graben Sie ein tiefes Loch und überprüfen Sie die Qualität des Bodens. Wiesen eignen sich erfahrungsgemäß hervorragend. Allein der Boden kann Grund dafür sein, ob bis zur Erntezeit eine 5 Fuß hohe Planze oder ein 10 Fuß Monster gedeiht. Frei wachsende Pflanzen gedeihen im besser als Topfpflanzen weil sich ihr Wurzelwerk richtig enfalten und ausbreiten kann. Sie werden um einiges größer, aber brauchen dementsprechend Platz dafür. Umpflanzen funktioniert bei freiwachsenden Pflanzen nicht, deshalb planen Sie im Vorfeld ihren Platz mit ein. .

Wenn Sie Ihre im Freien wachsenden Pflanzen in Töpfen halten, können Sie diese leicht übersiedeln. Ein tiefes Loch in dem der Topf platziert wird, läßt die Pflanze niedriger erscheinen, und schützt Sie vor unerwünschten Blicken. Töpfe können schnell übersiedelt werden und eventuell die Ernte retten.

Das beste ist, Sie überdachen Ihre Pflanzen im Freien. Als ich noch ein Junge war, hatte ich über den Zaun ragende Pflanzen. Ich sammelte Holz aus dem ich ein Dach als Sichtschutz bauen wollte. Ein Polizist beobachtete mich und dachte ich würde Holz stehlen. Er sah über den Zaun hinweg, entdeckte meine wunderschönen Pflanzen und hatte mich erwischt. Das ganze wäre aber niemals geschehen, wenn ich schon im Vorfeld ein Dach gebaut hätte. Und die Moral von dieser Geschichte ist : Bauen Sie das Dach, bevor Ihre Pflanzen über den Zaun hinaus ragen.

Sollten Sie weit von Ihrem Haus entfernt anpflanzen, wird Wasser zum größeren Problem als Sicherheit. Wasser sollte in der Nähe der Bepflanzung vorhanden sein, ansonsten müßten Sie stetig Wasser zum Anbaugebiet schleppen und das wäre Schwerstarbeit. Also versuchen Sie ein Gebiet in der Nähe einer Wasserquelle zu finden und lassen Sie am besten einen Eimer an der Quelle für den zukünftigen Wassertransport.

Eine andere ganz neue Idee wäre es Ihr eigenes Bewässerungssystem zu bauen. Dazu bräuchten Sie eine höher gelegene Wasserquelle, einen Schlauch der bis zur Anbaustelle reicht und einen durchlöcherten Kunstoffkanister. Installieren Sie den Schlauch von der Quelle versteckt bis zu Ihren Pflanzen, dann verbinden und fixieren Sie das Schlauchende mit dem Kanister. Durch den Druckunterschied fließt das Wasser nun ganz alleine zu Ihren Pflanzen Dies erspart Ihnen einiges an Zeit und läßt sich jedes Jahr aufs Neue wieder verwenden.

Guerrillagärtnerei

Das ist die heimliche Aussaat im öffentlichen Raum, vorrangig in Großstädten oder auf öffentlichen Grünflächen. Es besteht die Möglichkeit Orte zu finden, die entweder sehr schwer zugänglich oder im Privatbesitz sind.

Bepflanzen Sie ein fremdes am besten angrenzendes Grundstück. Wenn es nicht ihr eigenes Grunstück ist und Sie auch keine Hinweise wie Fingerabrücke, Fußspuren oder Haare hinterlassen, kann Ihnen keiner etwas nachweisen. Sie können von der Polizei nicht strafrechtlich verfolgt werden. Zeigen niemals irgend jemanden Ihre Pflanzen. Die beste Verteidigung, falls man in der Nähe der Pflanzen erwischt wird, ist es zu behaupten, dass man nur zufällig vorbei geht.

Sagen Sie niemals, außer Ihrem Partner etwas über den Standort der Pflanzen. Bringen Sie bis zur Erntezeit niemals Besucher mit sich, ansonsten könnten Ihre Pflanzen verschwinden oder zerstört werden.

Ihre Pflanzen sollten nicht in einem Blickfeld sein. Verwenden Sie immer einen anderen Weg zu Ihnen, und beseitigen Sie eventuelle Spuren. Parken Sie Ihr Fahrzeug niemals in der Nähe Ihres Anbaus, und eregen Sie keine Aufmerksamkeit von Passanten. Wenn Sie weit entfernt von Zuhause pflanzen, sorgen Sie für ein sicheres Versteck für Sie. Sie sollten jedesmal einen guten, galubwürdigen Grund parrat haben warum Sie Sich am jeweiligen Ort befinden. Die Gifteiche eigent sich hervorragend um Ihre Spuren zu verwischen, versuchen Sie sie auf Ihren Weg zu passieren. Sie können das Gift der Eiche mit einer speziellen Seife namens Teknu neutralisieren bevor eine allergische Reaktion eintritt. Verwenden Sie Teknu nach dem direkten Kontakt und duschen Sie Sich Zuhause angekommen für 30 Minuten.

Pflanzen Sie in der Nähe von Bäumen und Sträuchern aber nicht zu viele auf einem Fleck. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Pflanzen nicht senkrecht wachsen um den sogenannten Christbaum-Look zu vermeiden. Binden Sie die Krone in Richtung Boden, die Zweige wachsen automatisch dem Licht entgegen und erhöhen die Ausbeute. Pflanzen können unter Bäumen gepflanzt werden, falls genügend Sonnenlicht vorhanden ist. Die Pflanzen sollten täglich für mindestens 5 Stunden direkt und 5 Stunden indirekt von der Sonne beleuchtet werden. Verwenden Sie Schuhwerk welches Sie entsorgen können, verwischen Sie Ihre Spuren und verwenden Sie Handschuhe um keine Identitätsnachweise zu hinterlassen.

Umzäunen Sie Ihr Gewächs, damit es nicht von Tieren angeknabbert wird. Ein grüner Drahtzaun oder ein Hühnerzaun aus Nylon schaffen um den Baum gewickelt ein optimales Hindernis für Tiere. Kontrollieren Sie Ihr Gehege in regelmäßigen Abständen. Gespannte18 Zoll Angelschnüre schützen Ihre Pflanzen vor dem Wildbefall.

Ein Schädlingsbekämpfungsmittel names Gopher Granola schützt Ihre Pflanzen von Ratten. Der beste Zaun der Welt würde die Nagetiere nicht davon abhalten Ihre Pflanzen zu fressen! Verwenden Sie keine Seite um Wild von Ihren Pflanzen fern zu halten, weil das Fett in der Seife wirkt auf die Ratten anlockend. Put the poison grain in a feeder than only small rodents can enter, so that birds and deer can not eat it. Verteilen Sie das Giftgranulat rund um Ihr Gewächs, am besten bevor Si emit dem einpflanzen beginnen. Das Gift zeigt erst nach einigen Tagen Wirkung and den Nagetieren. Schlußendlich wäre es um einiges einfacher und unkomlizierter Zuhause im eigenen Gewächshaus anzubauen.

Der Anbau in der Wildniss macht Wasser, gleich nach Sicherheit, zum größten Problem. Die Menge der Pflanzen die Sie anbauen steht proportional zum Wasservorkommen. Transportieren Sie Wasser in einem Rucksack, somit hält man Sie eher für einen Wanderer als für jemanden der anbaut.

Das Transportieren des Equipments ist die größte Herausforderung. Normalerweise beginnt den Anbau Zuhause, läßt die Pflanzen ausreichend heranwachsen und übersiedelt sie anschließend zum gewünschten Anbaugebiet.. Es ist sinnvoll die männlichen und weiblichen Pflanzen voneinander zu trennen.

Eine Möglichkeit wäre es mit 3 Zoll großen Steinwollwürfeln für die Seztlinge zu beginnen, danach 20 Stück in eine Katzenkloo-Kiste zu geben und abgedeckt zum Anbauplatz zu transportieren. The cubes can be planted directly into soil. Die Würfel kann man direkt in den Boden pflanzen. Falls Sie beobachtet werden, behaupten Sie einfach Ihre tote Katze zu begraben und niemand würde Sie weiterhin belästigen.

Anbau mit erde

Verwenden Sie die Marke "Super Soil" aus Kalifornien, das zählt zu den besten der gesamten Westküste. Viele andere Produkte haben zu wenig Nährstoffe oder sind zu feucht. Fügen Sie Vermiculite, Pearlite oder Sand zum "Super Soil" um die Belüftung und den Abfluss zu steigern.

Bio-Gärtner verwenden oftmals eine eigene Komposition gemischt aus Hühner- oder Kuhmist, Küchenabfällen, Blättern, Hundehaaren und Urin. Hundehaare sind für die Guerillagärtnerei nicht geeignet, weil deren DNA nachgewiesen werden könnte!

Für eine Notfall Wasser- Reserve mischen Sie am besten P4 Wasser Kristalle in die Erde. Diese Substanz wirkt wie ein Schwamm der das Wasser speichert und bei Bedarf können die Wurzeln auf diesen Speicher zugreifen.. Verwenden Sie P4 Wasser Kristalle mit Vorsicht, da sich diese am Boden absetzten und die unteren Wurzeln ersticken könnten. Verwenden Sie nur geringe Mengen dieser Substanz, und lassen Sie sie mindestens eine Stunde aufquellen bevor Sie es mit der Erde vermischen.

Die Größe der Pflanze ist realtiv zur Topfgröße. Wenn Sie eine große Pflanze haben wollen, sollten Sie einen großen Topf verwenden. Standardgemäß ½ Gallone Topfvolumen pro Fuß Pflanzenhöhe. Als Beispiel müßte man für eine 6 Fuß hohe Pflanze einen Topf mit 3 Gallonen Volumen verwenden. Vergessen Sie nicht das eckige Behälter in eckigen Räumen platzsparend sind.

Frei wachsende pflanzen sind bevorzugt. Die Pflanzen können dann auf jede Größe heranwachsen uneingeschränkt von der Topfgröße.

Fledermauskot und Hühnermist eigen sich gut als organischer Bodendünger. Dünger kann verbrennen, also sollte er vor dem pflanzen mit der Erde über mehrere Wochen kompostiert werden. Seegras ist eine reichhaltige Quelle an Spurenelementen, baut sich langsam ab und versorgt die Pflanze stetig mit Nährstoffen.

Wenn Sie im Freien anbauen, sehen Sie sich nach natürlichen Stickstoff-Quellen wie Laub, Blätter oder Kalk um und vermischen Sie diese mit der Erde. Zusätzlich können Sie noch geringe Mengen von Dünger wie z.B. "Miracle Grow" hinzufügen. Man kann sehr viel mit Blättern bewirken wenn man diese gut verteilt und zusätzlich das Unkraut entfernt.

Sicherheit

Es ist immer wieder interessant zu beobachten wie Hanfpflanzen mit anderen Gewächsen im Garten verschmelzen. Ich war einmal bei einen Verwandten in Texas auf Besuch. Er zeigte mir seinen Mais im Garten und ich stand nur 3 Fuß weg von den Hanfpflanzen die dazwischen wuchsen ohne diese zu erkennen.

In der Spätsaison werden Hanfpflanzen nicht allzu groß und verschwinden förmlich neben anderen Gewächsen. Sogar größere Pflanzen sind fast unsichtbar und sehr gut getarnt wenn man Sie unter ähnlichen Gewächsen gedeihen läßt.

Im Freien gilt es generell kein Aufsehen zu erregen. Verteilen Sie Ihre Pflanzen ohne einem Muster zu folgen hier und dort im Garten. Passen Sie alles dem existierenden Lanschaftsbild an und sorgen Sie dafür das Sie genügend Sonnenlicht bekommen. Entlang des Zauns oder in kleinen Gruppen wirken Hanfpflanzen sehr unauffällig. Versuchen Sie Stämme zu finden die zu den Pflanzen passen und legen Sie sie um das Gewächs herum. Verabreichen Sie Ihren Pflanzen Stickstoff wenn sie grüner wirken sollen um besser in das Bild zu passen. Einige Gärtner verwenden sogar eine Blütenatrappe aus Kunststoff und befestigen diese auf der Hanfpflanze.

Besuchen Sie Ihre Pflanzen nachts bei Vollmond und sollte Sie tagsüber ein Nachbar beobachten, tun Sie so als würden Sie den Rasen mähen, oder die Bäume beschneiden.

Graben Sie ein Loch und geben Sie dann eine Topfpflanze hinein, sie wirkt somit um einiges kleiner.

Einige Züchter lassen ihre Pflanzen an irgend etwas entlang wachsen. Es gibt so einige Geschichten darüber, dass Züchter Gäste zum Grillen bei sich im Garten hatten und keiner der Gäste die prächtigen Hanfpflanzen bemerkte.

Dünger und nährstoffe

Pflanzendünger besteht aus 3 wichtigen Hauptzutaten nämlich Stickstoff, Phosphor und Kalium. Diese 3 Stoffe sind üblicherweise auf der Vorderseite der Düngerverpackung in der form N-P-A aufgelistet. Ein 20-20-20 Dünger hat 20 Prozent Stickstoff gehalt (N).

Weitere Nährstoffe wären Kalzium, Schwefel und Magnesium und geringe Mengen von Bor, Kupfer, Molybdän, Zink, Eisen und Mangan.

Abhängig von der Wachstumsphase verwendet man verschiedene Nährstoffe für verschiedene Phasen. Bei der Bewurzelung und Keimung benötigt man einen hohen Wert an P Nährstoffen mit weniger N und K. In der vegetativen Wachstunsphase barucht die Pflanze sehr viel Stickstoff (N) und verdünneter menschlicher Urin eignet sich hervorragend (8 Unzen auf 1 Gallone). Urin ist aber nicht als Volldünger ausreichend, kombiniert mit 20-20-20 von z.B. "Miracle Grow" ist optimal. Achten Sie auch auf das Niveau von Kalzium, Magnesium, Schwefel und Eisen. Anfags wird in der Hydrokultur Stickstoff, Kalzium und Magnesium benötigt welches Sie am Besten mit einem Esslöfel Dolomit oder Kalkhydrat pro Gallone erhalten. Um den Magnesium- und Schwefelgehalt in einer Lösung zu erhöhen verwenden Sie am besten Bittersalz.

Tabak welcher mit Kaliumnitrat angebaut wurde verbrennt besser. Dünger mit dem Wert PN (P2N3) sind Düngemittel wie z.B. "Miracle Grow". Das ist ein hervorragender Dünger für das vegetative Wachstum und ebenso für den blühenden Zyklus. Kaliumnitrat auch als Salpetersäure bekannt wird in psychiatrischen Anstalten benutzt um die männliche Lust zu mindern, was auch zur Impotenz führen kann. Also wenn Ihre Pflanzen zum Kochen bestimmt sind, empfiehlt es sich total organische Düngemittel wie z.B. Fisch-Emulsion zu verwenden.

Die meisten Lösungen für Hydrokulturen sollten in einem Bereich von 150-600 Teile pro Million gelöster Feststoffe liegen. Optimal wären 300-400 ppm. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Werte Ihre Lösung hat, können Sie zur Bestimmung einen elektrischen Leitfähigkeits-Messer verwenden.

Denken Sie stets daran, dass der Wert der meisten Feststofflösungen niedrig und der Nährstoffgehalt hoch ist. Falls es zu einer Übersättigung der Nährstoffe kommen sollte, gießen Sie Ihre Pflanzen nach und nach mit Wasser bis sich die Werte wieder normalisieren. Wenn die Werte wieder stimmen können Sie Ihre Pflanzen wie gehabt behandeln.

Als "Pumpimg" bezeichnet man eine stärkere Bewässerung um die Pflanzen schneller wachsen zu lassen. Das ist eine heikle Angelegeheit, den Sie riskieren eine Überwässerung Ihrer Pflanzen. Sie müssen Ihre Pflanzen täglich wenn nicht sogar stündlich beobachten, damit es zu keiner Überwässerung kommt..Verwenden Sie ein 25 Prozent schwächeres Düngemittel als gewöhnlich und laugen Sie einmal monatlich aus. Dies gilt vorallem für Pflanzen die in herkömmlichen Boden angebaut wurden.

Die Verwendung von Sauerstoff in Verbindung mit Dünger (auch Hydrogen Peroxide) erlaubt den Wurzeln eine bessere Atmung und eine Überwässerung kann vermieden werden. Bei der Verwendung von Hydrogen PeroxideÜberprüfen Sie stets den Boden auf dessen PH-Wert. ( Ein erfahrener Gärtner erzählte mir, dass er niemals HP verwenden würde, aber es sollte normalerweise kein Problem geben wenn der PH-Wert regelmäßig geprüft wird)

Stellen Sie sicher das für einen guten Abfluss gesort ist. Mit einem guten Abfluss könnte man anstatt einmal pro Woche alle 3-5 Tage die Pflanzen bewässern. Perlit und Lavagestein erhöhen den Abfluss enorm und erhöhen die Bewässerungen. Das würde den Wachstum der Pflanzen beschleunigen wegen des resultierenden Sauerstoffwechsel für die Wurzeln. Überzeugen Sie sich, dass die Erde vor dem Gießen trocken ist dann wachsen Ihre Pflanzen schneller.

Als Alternative könnten Sie ein spezielles stärkeres Gemisch bei jeder dritten Bewässerung verwenden. Die Nährstoffe werden bei zwei starken Spülungen ausgeschwemmt und es gibt keine Salzablagerungen in der Erde. (Das gilt aber nicht für Hydrokulturen).

Beenden sie das Düngen 2 Wochen vor der Ernte, damit die Pflanzen nicht nach Düngemittel schmecken. (Gilt auch für Hydrokulturen)

ACHTUNG: Nicht überdüngen, es würde Ihre Pflanzen töten. Lesen Sie immer die Anweisungen für das Düngemittel das verwendet wird. Wenn Sie sich unsicher sein sollten, verwenden Sie lieber Hälfte der Dosis anstatt zu viel. Steigern Sie ganz langsam die Menge des Düngemittels. Neulinge neigen dazu, Ihre Pflanzen zu überdüngen. Mineralsalze lagern sich im Laufe der Zeit in höheren Schichten ab. Verwenden Sie normales Wasser wenn Sie eine Überdüngung befürchten. Wenn Ihnen Ihre Pflanzen zu intensiv grün vorkommen, reduzieren Sie für eine Weile das Düngemittel.

Ph-wert und düngemittel

Für Ihre Lösung ist der PH-Wert ausschlaggebend. 6.7-6.2 ist der beste Wert um sicher zu gehen, dass es zu keinen Nährstoffmangel kommt.. Hydrokulturen verlangen eine PH-Wert korrigierte Lösung. Phosphorsäure würde den PH-Wert senken, wobei Kalk und Kali ihn anhebt. Am besten ist, Sie kaufen sich ein PH-Wert Messgerät für ca.10 $ und verwenden es zur Überprüfung des Bodens, der Lösung und Ihrer Hydrokulturen. Mit ein wenig Essig können Sie den PH-Wert ganz schnell von 7.0 auf 6.5 senken.

Die meisten Düngemittel verursachen eine Veränderung des PH-Wertes. Düngemittel für die Erde verursachen meistens den Anstieg des Säuregehaltes.

Verursacht durch den Abbau der Düngemittel, steigt im Laufe der Zeit steigt der Salzgehalt in der Erde und macht sie säurehaltig was die Blätter braun werden läßt. Je älter die Pflanze wird, desto weniger Nährstoffe werden von den Wurzeln zu den Blättern transportiert. Um die Ansammlung der Salze im Boden zu vermeiden und um sicherzustellen, dass Ihre Pflanze die gesamte Nahrung verbraucht, sollte man erst nach 1,5 Monaten mit der Blattfütterung beginnen. Lösen Sie das Düngemittel in warmen Wasser auf und besprühen Sie damit die Blätter. Die Blätter absobieren das Düngemittel in deren Adern.Sollten Sie dennoch mit den düngen des Bodens fortsetzen, achten Sie darauf nicht zu überdüngen.

Für das Beschleunigen des Wachstums, der Qualität- und Quantitätssteigerung eignet sich die Foliar Fütterung am besten. Brauen Sie einen Tee aus Fisch-Emulsion, Fledermausguano und anderen pflanzlichen Nährstoffen und füttern Sie damit Ihre Pflanze im vegetativen frühen Blütenstadium. Foliarfütterung ist für die späte Blütenzeit ungeignet und Sie sollten diese Fütterungsmethode mindestens 2 bis 3 Wochen vor der Ernte beenden. Waschen Sie die Blätter wöchentlich mit normalen Wasser damit sich die Blätter nicht zu spalten beginnen. Füttern Sie am besten täglich Ihre Pflanzen.

Die beste Zeit für die Foliarfütterung ist zwischen 07.00 und 10.00 Uhr morgens, oder abends nach 17.00 Uhr, weil zu dieser Zeit die Spalten auf der Unterseite der Blätter geöffnet sind. Die beste Temparatur beträgt 72 Grad. Die Sprühflasche sollte auf ganz fein eingestellt sein. Vergewissern Sie sich, dass der PH-Wert zwischen 6,2 und 7,0 liegt. Die Verwendung von Backpulver läßt den PH-Wert steigen und Essig senkt ihn. Besprühen Sie die Pflanzen ruhig öfters aber nur ganz dünn und fein.

Die wohl beste Foliarfütterung besteht aus gleichzeitig aus Selters und Düngemittel. Nährstoffe und CO2 gelangen mit der selben Besprühung direkt zu den Blättern.

Foliarfütterung gilt als gute Methode der Pflanze Nährstoffe zu verabreichen.

ACHTUNG: Waschen Sie die geernteten Blätter bevor Sie sie trocken, denn die Blätter könnten Nitratsalzrückstände aufweisen.

NOTIZ: Ein Gärtner der dieses Dokument gelesen hat kommentiert: "Fisch-Emulsion stinkt. Fledermaus Guano ist unhygienisch. Bleiben sie bei Rapid-Gro, MgSO4 (Bittersalz), Hydrokultur Spurenelemente-Lösung. Nitratsalze ( das "N"in NPK) sind gesundheitsschädlich wenn Sie sie rauchen. Ich persönlich würde niemals die Floiarfütterung verwenden."

Das obige ist ein großartiges Kommentar. Ich verwende für mich persönlich nur CO2 für meine Hydrokulturen im Haus und greife niemals zur Methode der Floiarfütterung.

Marihuana und CO2

Erhöhte Kohlendioxid-Werte steigern die Wachstumsgeschwindigkeit oder verdoppeln sie sogar. Es scheint, dass Hanf in der Urzeit enstand, als der natürliche CO2-Wert um ein Vielfaches höher war. Die Pflanze nutzt das CO2 für die Photosynthese und bildet Zucker welcher für den Aufbau des pflanzlichen Gewebes verwendet wird. Eine Anhebung des CO2-Gehaltes erhöht die Zuckerproduktion, und steigert den Wachstum.

Die Verwendung eines CO2-Tank-Systems ist zwar bequem aber dafür kostspielig. CO2 ist bestens für die Blütenzeit geeignet. Wenn Sie Ihre Pflanzen in Innenräumen aufgezogen haben (nur zum blühen in Freie transferieren) dann wird CO2 keinen großen Unterschied bewirken.

Für einen Innen-Anbau mittlerer Größe könnten CO2 Kanister aus Versorgungshäusern verwendet werden. Dies ist zwar anfangs teuer, aber auf lange Sicht ziemlich billig. Diese Systeme sind nur gut, wenn Ihr Anbau-Bereich nicht allzu groß oder zu klein ist.

Ein Standard CO2 Tank-System sieht wie folgend aus:

20 lb Tank $99

Regler $149

Zeitmesser $10-125

Befüllung $15-20

Im schlimmsten Fall = $395 für CO2 Tank-Aufbau synchronisiert mit einem Abluftventilator und Thermostat.

CO2 wird günstig bei der Versprennung von Naturgas herrgestellt. Allerdings muß die Wärme und das Kohlenmonoxid nach außen entlüftet werden. CO2 kann durch Kauf oder Leasing in lokalen Schweißgeschäften bezogen werden. Wenn Sie gefragt werden, können Sie sagen, Sie haben ein altes MIG Schweißgerät zu Hause und brauchen das Gas dafür.

Ein Gasbehälter versorgt einen kleinen Raum wie z.B. Ihre Toilette für 2 Monate.Aber der Verbrauch hängt davon ab, wie viel freigesetzt wird, wie oft der Raum gelüftet wird und wie dicht der Raum ist.

Es ist sinnvoll das CO2 bei Beleuchtung gleichmäßig über Ihre Pflanzen strömen zu lassen und dabei sollten die Abluftventilatoren ausgeschaltet sein.

Es besteht die Möglichkeit CO2 zu konservieren, aber das kann sehr teuer werden. Wenn das Licht ausgeschaltet ist, wird CO2 nicht benötigt und wärend der Blütenzeit brauchen Sie nur die halbe Dosis an CO2. Bei eingeschaltenem Ventilator für die Entlüftung, schalten sie den CO2 Verbrauch ab .

Umwelttechnisch betrachtet ist die Verwendung von Flaschengas besser, da die Flaschen in der Industrie wiederverarbeitet oder recyceld werden.

CO2-Gewinnung aus Heizungen und Generatoren ist möglich. Ein einfacher CO2-Generator wäre eine Propan Heizung. Dies funktioniert gut, solange die Gase mittels einem Gebläse in den Zuchtraum Bereich umgeleitet werden. Feuer und Wärme sind hierbei natürlich zu berücksichtigen. Länger geschlossene Räume enthalten eine höhere Konzentration an CO2.

Gärung oder Essig über Backpulver funktioniert für die Herstellung von CO2 und würde in Räumen die wenig gelüftet werden müssen auch gut funktionieren. Gießen Sie den Essig auf das Backpulver und schließen Sie die Tür (CO2 geht verloren sobald Sie die Tür wieder öffnen). Diese Methode ist nicht gerade empfehlenswert, da es tägliche Aufmerksamkeit erfordert. CO2 kann auch durch Gärung erzeugt werden. Lassen Sie den Wein zu Essig werden, und gießen sie ihn wiederum auf Backpulver. Es ist eine kostengünstigste Alternative für die meisten Schrank-Züchter, im Vergleich zur 400 $ CO2-Ausrüstung.

In der Gärung stirbt die Hefe ab und verbraucht eine Menge an Platz. Sie benötigen ein großes und müßen den Alkoholgehalt durch das ständige Beifügen von Wasser niedrig halten, damit die Hefe nicht absterben kann. Sie benötigen einiges an Zucker, ein 10 Pfund Sack für 3,50 $ sollte Ihnen für 2-3 Wochen ausreichen. Dies ist auch schwer abzuschätzen, was man so weit wie Höhe der tatsächlich freigegeben passiert. Ein Rohr aus der Spitze geht in einen Krug mit Wasser perlt und zeigen die Menge an CO2 produziert. Sie erkennen die CO2 Entwicklung anhand eines Schlauches der aus dem Gefäß in eine Wasserschüssel geleitet wird (Gasblasenbildung).

Versuchen Sie Natriumbicarbonat gemischt mit Essig, 1 TL: ~ 30cc- es beginnt zu schäumen und CO2 wird freisetzt. Machen Sie dies kurz bevor Sie die Tür zu Ihren Pflanzen verschließen. Für eine noch billigere Methode, um CO2 zu gewinnen benötigen Sie 2 Unzen Zucker, 2 Liter Wasser und ein wenig Urin (ein paar cc). Diese Zutaten füllen Sie in eine sterilisierte Flasche, fügen eine Brau-Hefe hinzu und lagern es bei 25 Grad Celsius. In den nächsten 2 Wochen beginnt das Gemisch zu brauen und setzt für jede verwendete Unze an Zucker die Hälfte an CO2 Gas frei. Mit CO2 ist das Pflanzenwachstum phenomenal . Mit CO2 und einer 250 Watt HPS Lampe, hatte ich in 8 Tagen ein Wachstum von 38 cm.

Ein hervorragender Behälter wäre eine 1 Gallonen große Milchflasche aus Kunststoff. Ein transparenter Schlauch führend von der Milchflasche in ein mit Wasser gefülltes Gefäß, würde Mikroben fernhalten und man könnte zusätzlich die Entwicklung des CO2-Gases anhand der Blasenbildung beobachten.

andereVariante ist es zweimal pro Tag Selterswasser auf die Pflanzen zu sprühen. Es ist klar, dies würde nur für einen kleinen unbelüfteten Schrank ausreichen, aber hilft vielleicht in so manchen Situation. Bei größerer Pflanzenmenge kann diese Methode kostspielig werden. Verwenden Sie Selterswasser, nicht etwa Soda Club, da es wegen dem geringen Natriumgehalt die Stomata der Pflanzen verstopfen könnte. Waschen Sie Ihre Pflanzen mit klarem Wasser nach 2 oder 3 Selterwasser-Sprüheinheiten. Man kann diese Methode leider nicht automatisieren. Selterwasser ist in den meisten Lebensmittelgeschäften erhältlich. Club-Soda würde als Ersatz funktionieren, wenn Selters ist nicht verfügbar ist. Wenn Sie möchten können Sie die Pflanzen zusätzlich mit einer stark verdünnten Lösung von "Miracle Grow" besprühen. Ein unangenehmer Nebenfaktor bei der Verwendung von Selterswasser ist die zunehmende Luftfeuchtigkeit. Stellen Sie sicher, das für Entlüftung während des Dunkel-Zyklus gesorgt ist oder Sie könnten einen Pilzbefall riskieren.

ACHTUNG: Sprühen Sie nicht zu nahe and die heiße Lampe! Oder schalten Sie sie aus.

Obwohl die Anreicherung mit CO2 eine Steigerung von 30-100% erzielen kann, könnte die ständige Luftzufuhr eine wünschenswerte Alternative dazu sein, bezieht man den Aufwand von Kosten, Platz, Gefahr mit ein der sich aus der CO2 Anreicherung ergibt. Solange die Anlage die Möglichkeit hat zu jeder Zeit CO2 aus der Luft aufzunehmen, deren Wert über 200 ppm liegt, hätten die Pflanzen die erforderliche Menge an Nährstoffen für eine Photosynthese. Die meisten Anbauschränke bräuchten alle zwei bis drei Stunden eine CO2 zufuhr, in den meisten Städten liegen hohe CO2 Konzentrationen vor. Deshalb halten viele Züchter unter diesen umständen eine extra zufuhr für unnötig.

Einige Züchter berichteten High Times, dass ein hoher CO2 Gehalt kurz vor der Ernte, potenziell niedriger ausfallen könnte. Deshalb wäre es besser die CO2 zufuhr zwei Wochen vor der Ernte abzuschalten.

Entlüftung

Man muss mit einer HID Glühlampe öfter entlüften, als mit einer Leuchtstoffröhre. Durch den Aufbau von Luftfeuchtigkeit ist es nötig mindestens einmal pro Tag zu entlüften. Für einen Raum der mit einer heissen Glühbirne die Hitze schnell aufbaut, wäre es am besten wenn man ihn in 5 Minuten entlüften könnte, dann könnte man nach 25 Minuten den Vorgang wiederholen, oder 3 Minuten Lüften in 12 Minutenabständen etc. Der Trick ist einen Timer einzusetzen um es auf diese Art zu machen. Es ist nicht einfach und auch nicht billig einen Timer mit dieser Doppelfunktion zu finden. Einen der als Entlüfter und CO2 zufuhr fungiert. Man sollte sich nach einem Klima-Controller umschauen der um 100 $ kostet.

Alternativ dazu kann man ein Thermostat das sich ab einer bestimmten Temperatur abschaltet und sich dann bei einem Abfall von 4 grad wieder einschaltet. Aber es wäre schlampig wenn man mit einem Thermostat die CO2 und Entlüftung zu Koordinieren versuch da die synchronisation beider Geräte ein zusätzliches CO2-Spannungsprüfgerät Relais benötigt, das würde mehr als 100$ kosten somit ist der Umwelt-Controller günstiger. Alles was sie benötigen ist ein Ventilator der in wenigen Minuten die Luft reinigt, einen Schalter der auf die Temperatur reagiert und einen Umkehrschalter der die CO2 zufuhr reguliert. Wenn Sie den Raum wirklich schnell entlüften kann und die Hitze nicht zu schnell aufbaut, könnten die CO2 in einer langsamen, kontinuierlichen Art und Weise ausgeführt werden, und zwischen der Enlüftung könnte gelegentlich in schnellen Zyklen wieder aufbauen(CO2).

Zwei Arten von Timer könnten synchronisiert werden, aber der einzige kostengünstige, wäre der mit 30 Minuten Intervallen 48 mal pro 24 Stunden. So konnte ich ein Ventilator 30 Minuten am laufen haben, dann 30 min ausschalten. Ich könnte es mit der Lampe synchronisieren, sodass nicht entlüftet wird wenn die Lampe aus ist. Ich könnte es so einstellen das während der CO2 zufuhr der Ventilator aus ist und umgekehrt. Es wäre schwer die beiden zwischen 5-10 min. einzustellen aber zumindest ist es eine günstige Lösung, zwei davon kosten 20$.

Ventilatoren zur Entlüftung sind teuer, ich kaufte mir welche beim Elektro laden um die ecke, der hatte kleine für 10,05 eine echte Ersparnis gegenüber dem Grosmarkt da kostet einer 50-70$. Ein guter Lüfter hält die Temperatur und Luftfeuchtigkeit niedrig und verteilt CO2 auf die Pflanzen.

Interne Luftverteilung ist auch sehr wichtig. Es sollte ein oszillirender Lüfter im Gewächsraum verwendet werden , um die Luft zu bewegen und CO2 gleichmäßig zu verteilen. So wird die Luftfeuchtigkeit niedrig gehalten, sodass die Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann und so das Risiko von Pilzbefall verringert wird.

Ein an der Wand befestigter Lüfter nimmt keinen wertvollen Platz ein, die besten Gewächsräume haben die meisten Lüfter.

Temperatur

Die richtige Temperatur ist ein sehr variabler Faktor. Die meisten Bücher setzen ein Optimum von 70-80 grad F an, aber eine mehrere Auflistung mildernder Umstände erlaubt eine höhere Temperatur. Höhere Licht und CO2-Werte können die Wachstumsgeschwindigkeit ebenso beeinflussen wie 95 F. Neuste Daten zeigen ein Optimum von 95F, hohe Lichteinfluss ,CO2 Anreicherung der Luft mit 1500ppm und gleichmäßige Luftfeuchtigkeitsregulierung. Es ist nicht klar, ob diese Temperatur das Wachstum der Pflanzen beeinträchtigt. Es könnte eine gute Idee sein die Temperatur zu senken, sobald die Blüte wächst, um die grösse zu halten, auch wenn die Wachstumsphase dadurch verlängert wird. Aber eine hohe Temperatur sorgt für ein schnelleres Wachstum der Blüten, Vorausgesetzt Licht, CO2 zufuhr sind geregelt, wobei die Luftfeuchtigkeit nicht zunehmen darf. Mit normalen Niveaus von CO2, in einem gut belüfteten Raum, würden 90 Grad die absolute spitze sein, während 85 näher an das Optimum sein kann, sogar wenn viel Licht zur Verfügung steht. Lassen Sie die Raumtemperatur nicht über 35 C (95 F) steigen, da dies dem Wachstum schadet*. Optimale Temperatur ist 27-30 C (80-86 F), wenn Sie starkes Licht ohne CO2-Anreicherung benutzen. Weniger als 21 C (70 F) ist zu kalt für ein gutes Wachstum.

Niedrige Temperaturen in der Nacht sind in Ordnung bis auf etwa 60 Grad im Freien, dann können Sie starten das Wachstum in einem größeren Weg zu bewirken. Bei Mitte 50 werden die Pflanzen einem Schock ausgesetzt und bei 40 komplett absterben. Halten Sie Ihre Pflanzen warm, besonders die Wurzeln, Heben Sie Ihre Töpfe an, wenn sie denken, der Boden entzieht den Wurzeln die Wärme. Dies ist ein Problem, wenn Sie eine Platte oder eine andere Art von kaltem Boden haben.

Da die Temperatur steigt, nimmt auch die Fähigkeit der Luft, Wasser zu halten ab, so dass eine höhere durchschnittliche Temperatur das Risiko von Pilz reduzieren sollte.

Im Gegensatz zu vielen Berichten, hohe Luftfeuchtigkeit ist nicht gut für die Pflanzen, außer während der Keimung und Wurzelbildung. Hilft geringere Luftfeuchtigkeit der Umwandlung der Luft in CO2 während der Blütezeit.

Studien zeigen das die Wirksamkeit von Knospen sinkt, wenn die Temperatur nach oben geht, so ist es wichtig zu sehen, dass die Pflanzen nicht zu heiß werden während der Blüte Zyklen.

* D. Gold: CO2, Temperature and Humidity, 1991 Edited by E. Rosenthal

Schädlinge

Sie sollten wirklich auf Schädlinge achten, da sonst ihre Bemühungen umsonst wären. Milben und Blattläuse sind die schlimmsten, weiße Fliegen, Raupen und Pilze sind die, auf die Sie langfristig am meisten achten sollten. Beginnen Sie mit Pyrethrum Bomben sauberen Schiefer im Raum verteilen und dann selbstgemachte oder kommerzielle Seifen oder Sprays, die dann den Rest erledigen. Sollten Sie die Pflanzen von draußen mitbringen, sollten alle Blätter von oben und unten mit Pyrethrumbearbeitet werden. Dann beobachten Sie das ganze ein bis zwei Wochen und reineigen Sie den Rest von Eiern und schmutz mit Seife. Dies sollte man ein bis zwei Monate lang tun , dann sollte es vor der Ernte keine Probleme geben. Pilz ist ein weiteres Hindernis auf dem Weg einer erfolgreichen wachsenden Jahreszeit. Wenn die Blumen rund zur Hälfte entwickelt sind werden sie anfällig für einen Pilz oder Blütenfäule. Es scheint, dass die Wachstumsbedingungen für den Pilz am besten sind, wenn die Temperaturen zwischen 60 und 80 Grad F heiß sind und die Luftfeuchtigkeit hoch ist. Die Pilze sind sehr destruktiv und wachsen schnell. Es ist eine Art von Pilz Sporen, die zu anderen Knospen über die luft übertragen wird, so wird es unmöglich, es zu verhindern oder zu stoppen, wenn die Wetterbedingungen es zulassen. Sollte es schlecht laufen und der Pilz Ihre Pflanzen befällt, sollten Sie ihn schnellstmöglich entfernen oder er springt auf andere bereiche im Gewächshaus über.

Einige Züchter entfernen nur den Teil der befallen ist, während andere die komplette Pflanze entsorgen. Die Entfernung der gesamten Pflanze ist besser, das gewährleistet, dass der Pilz total neu verlegt wird, und ermöglicht auch dem Züchter, die Ernte ein paar Wochen vor der Zeit zu probieren.

Pilz kann Ihre Ernte schnell hinwegfegen, daher investieren sie in ein sicheres Pestizid, wenn Sie der Meinung sind Pilze bilden ein Problem. Besprühen Sie ihre Pflanzen auf keinen Fall, wenn Sie vorher nie ein Problem damit hatten. Halten Sie die Feuchtigkeit niedrig, lassen Sie Luft zirkulieren wie verrückt in der Gewächs Raum und halten Sie Pflanzen von außerhalb aus dem Innenraum. Warten Sie nicht bis die Blüte sprießt, da es keine gute Idee wäre die Blüten direkt zu besprühen. Stattdessen müssen Blumen abgeschnitten werden, wenn sie infiziert sind.

Die meisten Pestizde sind sehr übel, sie sollten sie nicht einführen, nehmen sie welche die auch für Gemüsearten verwendet werden. Sicherer macht es ein geeignetes Produkt, erhältlich in den meisten Baumschulen ist, es enthält nur Sulfate in einer Lösung.

Verwenden Sie Seifenlösung wie Safer Insektizide Soap, um die meisten Blattläuse loszuwerden. Für Milben fügen Sie etwas Tabak saft und Chilli - Pulver hinzu. Dr. Bronnars Seife kann mit etwas Spülmittel in einer Sprühflasche verwendet werden, wenn Sie Geld sparen wollen.

Pyrethrum sollte nur in extremen Fällen direkt auf Pflanzen verwendet werden, andernfalls können in einem Gewächsschrank oder im Gewächshaus in den Ecken verwendet werden, um spinnen und andere Insekten loszuwerden. Es zerfällt innerhalb einer Woche zu ungiftigen Elementen und kann aus einer Pflanze mit Reinigungslösungen und dann klarem Wasser abgewaschen werden. Ich finde die Besprühung mit prytherum ist die beste Lösung für junge Pflanzen bis zur frühen Blüte. In spätere Blüte, ist die Tabak und Pfeffer / Seifenlösung die beste Lösung, bei täglicher Behandlung, auf die unter Seiten aller infizierten Blätter.

Spinnmilben sind mit Abstand die schlimmsten Übeltäter in meinem Garten. Letzendlich habe ich gelernt, Pflanzen von außen nicht in den Innenraum zu bringen. Sie werden immer mit Schädlingen infiziert und drohen, den gesamten Innen-Raum zu infizieren. Es ist viel praktischer, sich mit den Jahreszeiten und regenerierten Pflanzen im Freien im Sommer zu arbeiten, statt sie in Innenräumen unter konstanten Licht zu generieren.

Starten Sie eine Anlage drinen und nehmen Sie die Pflanzen im Frühling zur Blütezeit nach draußen.

Nehmen Sie eine Ernte oder zwei führen Sie im Sommer Stickstoff auf natürliche Weise zu und Sie Haben im Herbst wieder Blühende Pflanzen.

Wenn Sie einmal eine pflanze nach draussen gebracht haben lassen Sie sie draussen.

Umpflanzung

Es würde keinen oder einen kleinen Schock geben, wenn Sie schnell und sicher sind mit der Behandlung Ihrer Pflanzen. Stellen Sie sicher das es nur zweimal oder besser nur einmal im gesamten Zyklus umzutopfen braucht. Umtopfen koste Sie Zeit. Es braucht Zeit, es ist schwierig, es ist harte Arbeit, und stresst die Pflanzen. Beginnen Sie mit einem grösstmöglichen Behälter am besten quadratisch. 16 unzen Plastikbecher sind gut und zwei Liter durchgeschnittene Wasserflaschen sollten reichen bei der ersten Hydrokulturernte. Ein Gallon Milch oder Wasserbehälter (Quadratisch) sollten es auch tun.

Oder beginnen Sie mit Samen und bewurzelten Stecklinge in 16 Unzen Plastikbechern. Es ist besser wenige Samen zu haben, als zu viele Setzlinge, die konstant eine Umtopfung benötigen. Diese größeren Schalen nehmen nur etwas mehr Platz ein, und ermöglichen es Ihnen, nur ein einziges Mal vor der Gewinnung des ersten Ernte zu umzutopfen. Topfen Sie zuerst in einer Gallone Wasserkrüge (bis zu 3/4 Gallone geschnitten) um, bevor Sie das Wachstum beschleunigen. Um diese Pflanze nach der Ernete zu regenerieren, Topfen Sie die Pflanze in einen grösseren Behälter um, nachdem sie wieder anfängt zu wachsen, , 5 Gallonen Farbeimer funktioniert ziemlich gut, wenn Sie den Raum haben, und ein 3.2-Gallonen-Behälter würde diese Pflanze bei der zweiten Ernte besser als die erste sein, da genügend vegetatives Wachstum vorhanden ist.

Ein weiterer Tip:

Eine Russische Studie zeigte, dass weibliche mindestens 4 Mal so häufig vorkommen. Ich zitiere: Deshalb könnte es sein das bei den Züchtern das Verhältnis 80%-20% beträgt .

Frühe Geschlechtsbestimmung

Es ist möglich das Geschlecht einer Pflanze früh vorauszusagen, männlich Pflanzen bewegen sich früher man kann es auch durch abdecken erzwingen sehen 12 Stunden am Tag ohne die Luftzufuhr zu behindern. Verwenden Sie eine schwarze Tüte oder ähnlisches um den Luftstrom zu ermöglichen und dabei das Licht abzudecken. Stellen Sie sicher das dies in einem regelmässigen Zyklus geschieht. Sollte sie das Licht doch erreichen kann man es nicht früh bestimmen.

Benutzen Sie eine Lupe um bei jungen Blüten das Geschlecht zu bestimmen. Eine männliche Pflanze sollte einen Spielkartengrossen unterstamm aufweisen. Eine weibliche Blume ist in der Regel eine einfache oder doppelter Stempel, weiß und wuschelig, die sich aus einem unreifen Kelch ergibt. Manche Leute ziehen es vor vor einfluss zu nehmen, die sehr gross sind um die männlichen Pfanzen als Unkraut zu erkennen geben. Wer draußen züchtet will nicht zu viel Energie und Zeit in männliche Pflanzen investieren. Legen Sie einfach die Pflanzen auf einem 12 Stunden Licht-Zyklus für 2 Wochen, trennen die Weiblichen von den Männlichen, dann das Licht wieder zurück nach 18-24 Stunden weiterhin zu Vegetativem Wachstum für die Weiblichen. Denken Sie daran, dies ist ein langwieriger Prozess ist und die Pflanzen bis zu zwei Wochen im Wachstum zurückwerfen kann. Erzwingen sie nichts wenn sie nicht genügend Zeit haben. Decken sie einen Zweig pro Pflanze ab und das 12 Stunden täglich(bei genügend Luftzufuhr), so können sie das Geschlecht früh bestimmen.

Wiederherstellung

Es ist möglich Pflanzen wiederzuverwenden zwei sogar dreimal zu Ernten. Eine zweite Ernte kann in weniger als 6-8 Wochen realisiert werden. Da die Pflanzen Stengel und Wurzeln bereits ausgebildet sind, kann die Anlage eine zweite, sogar dritte Ernte der Knospen in wenig mehr als der Hälfte der Zeit der ursprünglichen Ernte produzieren. Nehmen sie bei der Ernte ein drittel der Pflanze weg. Legen sie die gesunden Laubblätter in die Mitte der Anlage und beschneiden Knospen und Äste sorgfältig. Am unteren drittel der Pflanze nehmen sie die Blüten weg aber nicht alle , die kleineren können sie dranlassen. Das stellt dann die wieder hergestellte Pflanze dar. Umso mehr Knospen an der Pflanze belassen werden, desto schneller wird sie wiedererstellt. Führen sie der Pflanze nach der ersten Ernte etwas Dünger oder viel Stickstoff zu. Wenn sie ihre Pflanze wiederherstellen möchten stellen sie sicher das genug Stickstoff zugeführt und genügend Blätter vorhanden sind damit diese nicht abstirbt.

Abgeerntete Pflanzen können entweder drinnen bei regelmäßigen Licht wiederhergestellt werden oder draußen bei natürlichem Lichteinfluss eines langen Sommertages. Es brauch 7-14 Tage um Zeichen einer Wiederherstellung festzustellen. Wie vorher erwähnt, werden die kleineren Äste im Gegensatz zum ersten Mal, früher wachsen. Lassen Sie das ganze vegetativ wachsen und bringen sie dann die Pflanzen nach draußen zum wieder blühen. Oder behalten sie sie drin für vegetative Setzlinge. Sie haben nun zwei oder drei Generationen von Pflanzen, und werden daher draußen mehr Platz brauchen. Aber jetzt können sie so oft ernten wie möglich. Alle 30 Tage ginge das, solange sie Klone oder Setzlinge, wachsende Pflanzen, die Knospen tragen oder wiederhergestellte Pflanzen haben.

Bei Pflanzen die sie drinnen wiederhergestellt haben, könnte es Probleme geben, sollten ihre pflanzen von Pilzen befallen sein. Am besten wäre es , wenn sie einen separaten Platz hätten, um den Hauptbereich drinnen nicht zu schädigen. Die Alternative wäre eine wiederherstellung draußen dies bietet sich im Sommer an. Nehmen Sie einfach eine Ernte im Juni, dann erlauben sie der Pflanze Erholung indem sie ein drittel übriglassen an der im unteren Bereich Knospen vorhanden sind. Fügen sie nitrogen hinzu und stellen sie sicher das genug Lichteinfluss vorhanden ist. Sie erholt sich den ganzen Sommer und wird im Herbst sehr groß bevor auf natürlichem weg weiter wächst.

Wiederhergestellte Pflanzen, geklonte oder auch vom Samen ab gezüchtet erreiche irgendwann einen Punkt an dem man sie durch Pflege wieder ermutigen einen Erntertrag zu liefern. Beschneiden der unteren Gliedmaßen schafft mehr Luftstrom unter den Pflanzen in einer Indoor Situation und schafft Stecklinge für Klone. Es erzwingt auch das die besten Knospen das meiste Licht bekommen und so ein Maximum der Erträge erzielt werden kann. Pflanzen die wiederbenutzt werden, haben so geschnitten die Möglichkeit sich am besten zu erholen und nur das Beste bekommt die ganze Energie. Das bedeutet sobald die Pflanze anfängt sich zu erholen sollten die Äste entfernt werden die geringste Möglichkeit haben sich zu erholen. Es dürfen nur die Robusten Zeige am oberen Ende bleiben um so das Wachstum zu gewährleisten.

Ein netter Aspekt bei sich erholenden pflanzen ist das kleine Knospen zurückbeleiben, im Vorfeld der Erholung, keimt kein neues Wachstum auf und kann so fürs Rauchen gesammelt werden. Die Pflanzen haben aller vorrausicht nach rauchbares Material wenn man rechtzeitig verhindert das alle Blätter absterben oder im neuen Wachstum unbeachtet bleiben.

Versuchen sie die Pflanze zweimal zu trimmen. Am Anfang der Erholung, halten sie nach Knospen ausschau die nicht mitwachsen und Rauchen sie. Später bescheiden sie den unteren Bereich, dünen den oberen aus umso größtmögliche Knospen zu erhalten.

Wenn eine sich erholende Pflanze gar nicht getrimmt wird, ist sie sehr stämmig und daraus resultiert ein niedriger Erntertrag und kleine Knospen.

Ernten und Trocknen

Das Ernten ist die belohnung, und ist die schönste Zeit, die Sie in Ihrem Garten verbringen.

Pflanzen werden geerntet, wenn die Blüten reif sind. Im Allgemeinen wird Reife wie folgt definiert, wenn die weißen Stempel auf braun, orange, etc. sind und anfangen in die falsche Richtung zu drehen. Die Saatschoteen, die vor Harz überquellen bleiben in der Regel für de Samenproduktion erhalten und wir erhalten Knospen mit roten und goldenen Härchen.

Interessant ist, dass die Zeit der Ernte das "Hoch" der Knospen steuert. Wenn früh geerntet wird bevor die Farbe wechselt, haben die Knospen einen reineren THC Gehalt und haben weniger THC das in CBD oder CBN umgewandelt wurde. Die Benutzer von Psychoactiven Substanzen kreiren einen Stoff von Dummheit und Breitheit und assozieren ihn mit der Breitheit. Ein reiner THC-Gehalt ist sehr zelebral, Während sie hoch sind, machen THC mit hohem CBD und CBN-Gehalt gezüchtet Pflanzen mehr von einem Dummkopf oder benebeltem Typen. Später geerntet Knospen haben ebendiesen hohen CBN, CBD Gehalt und sollte nicht das sein was sie wollen, sobald sie verschiedene Proben versuchen die sie zu verschiedenen Zeiten gepflückt haben. Hören sie nicht auf die Experten machen sie es nach ihrem Geschmack.

Bedenken sie, dass die Knospen bei voller Reife mehr wiegen, das ist es was die meisten Züchter möchten, aber nehmen sie sich für den Eignbedarf ruhig nicht ausgereifte Knospen und beziehen sie mit ein was sie gerne möchten. Lassen sie den Rest komplett auswachsen, wenn sie vorhaben es zu verkaufen.

Die meisten Anfänger sind ungeduldig und wollen früh Ernten. Das ist OK!

Aber nur Knospen von der Oberen hälfte und aus der Mitte, lassen sie den Rest ruhig reifen.

Oft reifen die Knospen im oberen Bereich am schnellsten: Ernten sie sie

Und lassen sie den Rest der Pflanze gedeihen. Sie werden bemerken das die ausgereiften Knospen größer und krauser sind. Mit mehr Licht, das für den unteren Teiljetzt verfügbar ist, wird die Pflanze über den Zeitraum ergiebieger, als bei einer einzelnen Ernte.

Verwenden sie eine Lupe und sie werden sehen, dass sich am Kopf der Knospe trichome gebildet haben(THC-Kristalle). Wenn sie soweit sind ist das Bouquet hauptsächlich klar, nicht Braun. Sobald sie merheitlich braun werden, sinkt der THC-Gehalt ab und die Pflanze ist an der optimalen Stärke vorbei, mit Licht und Luftzufuhr können sie dem entgegen wirken.

Ernten sie nicht zu spät! Es ist einfach vorsichtig zu sein und spät zu ernten, nachdem die Qualität sich verringert. Beobachten sie die Pflanzen und lernen sie die Qualität zu erkennen.

Härten sie pot nicht in der Sonne, das verringert die Stärke. Härten sie die Knospen verkehrt herum an einer luftigen stelle. Das ist alles, was nötig ist, um große sensi zu erreichen. Trocknung in einer Papiertüte funktioniert auch und könnte angenehmer sein. Die Knospe schmeckt großartig wenn sie über einen Zeitraum von 1-2 Wochen trocknet. Sollten sie es eilig haben ist es in Ordnung einen kleinen Teil im Papier eingewickelt in der Mikrowelle zu Trocknen. Lassen sie es langsam angehen und verbrennen sie es nicht. Benutzen sie die Auftaufunktion um es langsam zu trocknen, es in diesem zustand zu rauchen könnte hart sein.

In einem Schnellkochtopf würde es in ein paar stunden trocknen, es würde aber nicht mehr den gleichen Geschmack haben, wie langsam getrocknet. Aber sehr nah dran. Dies wird die Ernte beschleunigen(es kann sehr nervenaufreibend sein, mit alldem trocknenden Zeug das überall herumhängt).

Trocknen sie die Knospen bis spröde genug sin zu reißen, dann legen sie es einen tupperbehälter und wenden sie die Knospen alle zwei Wochen.

Einmal erzählte mir ein erfahrener Züchter es in einem isolierten Bereich des Hauses (zb Garage) zu Trocknen, sodass die Temperatur tagsüber steigt und nachts fällt während das Gras trocknet. Wenn sie die Pflanzen weiter so behandeln, als ob sie gedeihen werden sie ihr Chlorophyl benutzen und daraus folgt das es beim Rauchen angenehmer ist.

Klonen

Klonen ist eine Asexuelle Wiedergabe. Die Stecklinge werden einer Mutterpflanze im vegetativen Wachstum entnommen und in einem hydropomischen Medium als gesonderte Anlage angebaut. Die Nachkommen ergeben Pflanzen die mit dem Stammwerk identisch sind.

Klonen bewahrt den Charakter ihrer lieblingsanlage. Klonen kann aus einer einzigen Pflanze ein Meer von grün herstellen und ist ein leistungsfähiges Werkzeug um ihre Schränke schnell mit ihrer lieblings Genetik zu füllen. Wenn in der Anlage ein Freund fürs Leben finden möchten, könnten sie die Pflanze mit dem genetischen Charakter über Jahrzehnte lebendig halten und sie an ihre Enkelkinder weitergeben. Weitergeben und Teilen, um eine Kopie zu haben ,sollte ihre eigen Linie aussterben. Aus einem Klon könne mindestens 20 andere Klone entstehen, wahrscheinlich noch mehr, machen sie scih keine sorgen über den Mythos das dabei Qualität leidet. Viele Berichte zeigen das dies kein Problem ist.

Klonen birgt die Gefahr von Pilzen und Schädlingen, könnte die ganze Ernte vernichten, daher ist es wichtig nur Pflanzen auszuwählen, die große Beständigkeit gegen Pilze und Schädlinge aufweisen. Wählen sie eine Pflanze bei der sie das Gefühl haben sie habe im hohen maße, auf der Grundlage von Gesundheit, Wachstum, Beständigkeit gegen Schädlinge hat aus. Die Qualität des hohen und der Typ der Summen, die sie erhalten wird ein wichtiger bestimmender Faktor sein.

Nehmen sie Setzlinge für Klone im vegetativen Zustand bevor sie in den Blühenden Bereich kommen.

Kurze Zweige müssen geschnitten werden, um die Luftzirkulation zu erhöhen. Verwurzelte Klone werden in den vegetativen Wachstumsbereich verschoben, während neue Klone im Bereich mit kurzen Zweigen gesetzt werden. Jeder Wachstumszyklus hat eine Dauer von 4-8 Wochen, demzufolge wächst alles in drei Stufen und alle 6-8 Wochen ist eine Ernte möglich.

Einige Arten von Pflanzen sind schwerer zu Klonen als andere. Große Knospen so wird berichtet sind nicht so gut zum Klonen geeignet. Einer meiner Lieblingspflanzen, Mr Kona, ist das unglaublichste pot das ich je geraucht habe, aber es ist verdammt schwer es zu Klonen. Welch eine Herausforderung ! Ich stellte fest das andere Variationen schneller Wurzeln schlagen, aber ich war hinter dem Rausch her! Sobald sie die psychoaktiven probieren, mit fast halluzinogenen Eigenschaften wie einige IndicaSativa-Hybriden, möchten sie nie wieder eine pur indica Rauchen. Indica ist jedoch medizinisch wertvoll, sodass ich auch ein paar reine Stämme züchte.

Wenn eine Pflanze geerntet wird, können sie sie probieren und dann entscheiden, ob sie die Pflanze klonen möchten. Wählen sie ihre 2 oder 3 Lieblingspflanzen von unterschiedlicher Herkunft und klonen sie diese auf der Grundlage der geernteten Pflanzen. Die Pflanzen die sie klonen möchten können wiederhergestellt werden indem man sie konstant dem Licht aussetzt. Innerhalb von ein paar Wochen haben sie genügend Stecklinge und zusätzlich ihre Lieblingspflanze bewahrt. Behalten sie immer eine Mutterpflanze einer Art die sie behalten möchten beiseite. Wenn alle ihre Klone gedeihen schneiden sie eine raus falls sie keine Mutterpflanze mehr übrig haben. Aus versehen töte ich einen geheiligten Stamm auf folgende Weise: meine geernteten Pflanzen erholten sich nicht und der Stamm ist komplett abgestorben, hatte auch nicht daran gedacht einen Setzling an Freunde zu geben um Ersatz zum züchten zu haben. Ich hatte Glück, ein Freund von mir versorgte mich mit einem stamm derselben Sorte und ich züchtete sie zur Mutterpflanze für einen Haufen anderer Klone.

Nach zwei Monaten kann jede Marijuhanapflanze geklont werden. Blühende Pflanzen können geklont werden, aber das Verfahren dauert erheblich länger. Es ist besser auf Wiederhergestellte Pflanzen zu warten und geerntete Pflanzen nach der Wiederherstellung zu nutzen. Eine einzelne regenerierte/geerntete Pflanze kann hunderte von Stecklingen ergeben. Bevor sie Stecklinge entnehmen entziehen sie der Anlage eine Woche lang den Stickstoff um das Grün niedrig zu halten, denn sonst braucht es länger beim Wurzeln schlagen. Wenn sie gewöhnlich zuschneiden, dann entnehmen sie die Stecklinge von dem unteren drittel der Pflanze. Schneiden sie jung Äste von vegetativen Pflanzen, ältere Pflanzen 3-5 cm lang mit einem Stieldurchmesser von1/5 zoll-1/10zoll. Mit einer sterilen Rasierklinge oder einem X-Acto Messer schneiden(flambiert) sie und Tauchen sie das abgeschnittene Ende des Klons in einer Wanne mit destilliertem Wasser gemischt mit ¼ TL Peters 5-50-17 pro Gallone. Während es im Wasser eingetaucht ist, schneiden sie 2cm diagonal am unteren Ende. Entfernen sie den Klon aus der Wanne, Tauchen ihn in eine Klonlösung und folge den Anweisungen auf dem Etikett. Bestäuben sie mit Wurzel ton F und legen sie es in das Klonfach oder Medium. Blühende Pflanzen kann man auch klonen, aber es dauert länger und die Erfolgsrate ist geringer.

Klonen geht am schnellsten in einer Wurzellösung, beheizt in einem Fach mit gefüllt mit Kohlesäurehaltigem Wasser und bei hoher Luftfeuchtigkeit. Die Platzierung der Stecklinge in einem Würfelfach mit Steinwolle ausgelegt funktioniert auch. In einem Gewächsschrank können sie den Raum oben nutzen für eine Lampe, so dass die Hitze der Lampe Das Fach erwärmt(passive Sammlung) um die Kosten und den Aufwand einer Aquarienheizung-Ersatzteile (24$) oder ein landwirtschaftliches Heizkissen können sie sich sparen. Eine doppel 4 zoll Leuchtstofflampe passt perfekt. Lassen sie sie 24 Stunden an. Die Stecklinge sollten in 2-3 Wochen Wurzeln schlagen.

Ich fand nur eine flüssige Wurzel Hormon-Lösung, die nicht mehr als 10$ kostet. (Olivia Gel war für$12 pro 1,6 Unze in der Flasche erhältlich. Ist das Zeug aus Gold oder was?). Ich fand einige DipnGrow für $9, war Glücklich, und habe ein Fach und die transparente Abdeckung für $7 bekommen. Eine klare Abdeckung oder Gewächshaus Kapsel ist erforderlich um es auf 90% Luftfeuchtigkeit zu bringen(Gewächshaus stufe). Flüssige Wurzelhormone scheinen effektiver zu sein, als Puder. Vorhandene Marken sind Olivia, Woods und DipnGrow.

Mischen sie eine schwache Klonlösung von hoher P Pflanzendünger(wie Peters 5-50-17), verfolgen die Element und Bittersalze nach Anweisung des Etiketts und Tauchen sie dann die Pflanzen darin ein. Alle oben genannten Nährstoffe sollten dazugerechnet äußerst kleine Mengen sein, höchstens 25% von dem was für wachsende Pflanzen verwendet würde. Oder verwenden sie Fertiglösungen sowie die Olivia-Lösung. Während des klonens, so wurde berichtet benötigt die Pflanze Zucker, Maiszucker kann man bei fügen, da es pflanzeneigen Zucker ist.

Benutzen sie auch Pilzpuder, wie RootoneF, um sicherzugehen, das sie die Klone mit Pilzen verseuchen.

Dies ist wichtig, da Klone und Pilze die gleichen Bedingungen für ein gutes Wachstum brauchen, die sie schaffen müssen damit die Klone Wurzeln schlagen:

Mittlere Lichtstärke, 72-80 gradF, hohe Luftfeuchtigkeit

In Steinwolle gelegt gibt es keinen Anlass die Lösung mit Kohlensäure zu erweitern, einfach ¼ der Kästen mit der Lösung einlegen, so bleiben sie die ganze Zeit über dicht. Versuchen sie die Klone gleichmäßig verteilt zu halten und sie einmal am Tag mit Wasser zu besprühen, um sie feucht und frisch zu halten. Nehmen sie kranke und abgestorbene Klone heraus um sie von den gesunden wegzuhalten. Eine andere Methode soll Ausschnitte in einer Ablage voll mit Lösung auf Polystyrol schwimmen lassen Einwegplatten oder Styrolblätter (Lieferung/Verpackungsmaterial) mit Löchern stechen, so dass die Oberseiten und Blätter aus dem Wasser rausragen. Nehmen Sie alle großen Blätter ab und belassen Sie nur die kleineren obersten Blätter um die Anforderung an den Stängel Wurzeln zu schlagen zu reduzieren. Belüften Sie die Ablagelösung mit einer Luftpumpe und einem Blasenstein. Halten Sie Lösung bei 72-80 grad F für optimale Ergebnisse. Wechseln Sie die Lösung täglich falls sie keinen Luftstein oder Pumpe benutzen, so dass Sauerstoff immer für die Ausschnitte verfügbar ist. Schneiden Sie eine Woche später vergilbten Blätter von den Ausschnitten ab, um Wasserverbrauch zu reduzieren, da die Ausschnitte beginnen, Wurzeln zu schlagen.

Kaufen sie eine Ablege mit durchsichtigem Deckel, solche die für Pflanzen die Wurzelschlagen hergestellt werden, in Baumärkten erhältlich. Sie müssen die Luftfeuchtigkeit für Klone sehr hoch halten. Stellen sie die Ausschnitte in eine Eiskiste mit abgedecktem Zyllophan darüber und mit Lichteinwirkung, falls sie für das Behältnis kein Geld ausgeben möchten.

Es ist auch möglich einen eingetauchten Ausschnitt direkt in einem feuchten Block von Schaumstoff mit Löchern oder vermiculite in eine Tasse zu stellen; achten sie darauf die Ausschnitte in ein feuchtes Medium zu legen. Momenttorfwürfeln werden nicht empfohlen, die wie veröffentlichte Berichte zeigen, Ergebnisse nicht gut dafür waren, Klone zu bilden. Platzieren sie die Starterwürfel in eine Ablage mit Lösung. Prüfen sie zweimal am Tag, ob die Würfel dicht sind, nicht durchnässt und nicht trocken. Nach ungefähr 2-3 Wochen, erreichen die Wurzeln den Boden. Transplantieren sie an diesem Punkt zur Gewächsfläche und achten sie daruf freiliegende Wurzeln nicht zu stören.

Ein Züchter schrieb uns:

Ich habe praktisch alle versuchten Klone Wurzeln mit dem folgenden Schema schlagen lassen:

0. Bereiten sie durch das schneiden der Blätter vor, geben sie die Möglichkeit zur Erholung.

1. Während sie den Stamm unter Wasser halten, schneiden sie Diagonal um das Schlagen der Wurzeln vorzubereiten.

2. Griff in Rootone, durchbohren sie dann den Stamm etwa 2 " Tiefe in 16 Unzen. Tassen 1/2 vermiculite, 1/2 perlite, die in einem stryropor-Kühler aufbewahrt sind. 3. Sprühen Sie Einschnitte mit einem SEHR sanften vollständigen fert. soln

4. Schützen sie die Oberseite mit Saran Wrap und stechen dann Löcher für die Belüftung.

5. Halten sie den Kühler bei relativ milden Temperaturen wenig Licht und besprühen sie die Stecklinge täglich.

6. Die Stecklinge sollten nach 3 Wochen Wurzeln schlagen.

Klonen ist nicht so einfach wie der Beginn mit der Saat. Mit Samen bekommen innerhalb von sechs Wochen 18"hohe Pflanzen. Bei Klonen kann es bis zu 6 Wochen dauern bis die Pflanze Wurzeln schlägt oder anfängt zu Keimen. Samen sind doppelt so schnell und sie verschwenden nicht unnötig Platz um die Setzlinge zu Platzieren. Sie sollten immer ein paar Knospen für Samen übrig lassen, auch wenn sie vorhaben die meiste Zeit zu Klonen, wenn das nicht klappt stehen sie am Ende mit leeren Händen da. Das klonen mit Steinwolle scheint großartig zu funktionieren und es ist keine Luftpumpe nötig. Ich habe $9 bezahlt für 98 Steinwolle Würfel. Es ist ein Plastikbehälter erhältlich(95$)der erlaubt das die Würfel in einer Nährlösung gehalten werden. Sie können leicht entfernt werden und in einen größeren mit Steinwolle ausgelegten werden. Und dann Wurzeln schlagen.

Vermehrungszucht

Es ist möglich Setzlinge von Pflanzen zu entnehmen die schneller wachsen, blühen und älter werden. Manche Pflanzen sind von Natur aus besser als andere und es ist einfach nicht nur die stärkste Pflanze auszuwählen um sie zu klonen oder zu züchten aber die schnellste geht auch. Finden sie die schnellstwachsende Pflanze und kreuzen sie diese mit der "best high" männlichen für ein schnelles Wachstum und hohe Belastungen. Klonen Sie Ihre schnellste, am besten hohe Pflanze für den möglichen schnellsten monocrop-Garten. Zeitlich gesehen erspart es ihnen drum herum die Warterei auf das Wachsen der Pflanzen.

Wenn die männlich zu blühen beginnt(2-4 Wochen vor den Weiblichen) sollten sie voneinander getrennt werden um sie nicht zu bestäuben. Es wird in einen separaten Bereich gebracht. Irgendwo bei einigen Stunde Licht pro Tagsollte reichen, nahe an einem Fenster in einem separaten Zimmer im Haus. Legen sie Zeitungspapier darunter um die Pollen aufzufangen die von der Pflanze abgehen. Halten sie eine männlich Pflanze auf unbestimmte Zeit lebendig in dem sie diese oben biegen und in einen leichten Schock zu versetzen, so verlangsamen sie den Alterungsprozess. Oder nehmen sie die Oberseite, wenn sie reifen und platzieren sie die Zweige Im Wasser, über ein Stück Tafelglas. Schütteln sie jeden morgen die Zweige um die Pollen zu sammeln und hinterher mit einer Rasierklinge zu zerkleinern. Eine männliche Pflanze, die so beschnitten wird bleibt auf unbestimmte Zeit am leben und produziert Blüten, bei geeigneten dunkleren Perioden. Dies ist viel besser, als Pollen in den Gefrierapparat zu platzieren! Frischer Pollen ist immer am besten.

Bewahren Sie Pollen in einer Luftdichten Tasche im Gefrierfach auf. Es wird gut für ungefähr einen Monat halten. Es kann mehrere Wochen dauern, bevor die weiblichen Pflanzen bereit zum bestäuben sind. Platzieren sie ein Papiertuch in der Tasche um einen Übergang zu haben.

Eine Pflanze ist kurz davoe bestäubt zu werden, wenn sich die weiblichen Blüten anfangen zu häufen. Wenn sie zu früh bestäuben könnte es nicht funktionieren. Warten sie bis die weiblichen Pflanzen blühen und schon eine Weile Haare tragen.

Schalten sie alle Ventilatoren aus. Verwenden Sie eine Papiertüte, um einen Zweig einer weiblichen Pflanze zu bestäuben. Verwenden anderen Pollen von zwei männlichen auf separaten Zweigen. Wickeln Sie die Tasche um den Zweig und versiegeln Sie es an der Eröffnung zum Zweig. Schütteln Sie den Zweig kraftvoll. Befeuchten Sie die Papiertüte nach einigen Minuten mit einem Zerstäuber und dann entfernen Sie es sorgfältig. Große zip-lock Taschen auch verpacken. Lassen Sie die Tasche über den männlichen Zweig gleiten und schütteln Sie den Pollen lose. Entfernen sie sorgfältig die Schlechten und machen Sie den Reißverschluss dessen zu. Es sollte mit Pollen sehr staubig werden. Zum bestäuben, stellen es über einen einzelnen Zweig der weiblichen Pflanze, den Reißverschluss dessen seitwärts um den Stamm herum zumachen, so dass kein Pollen heraussickert. Schütteln Sie zu derselben Zeit die Tasche und den Stamm. Warten sie, eine Stunde oder zwei und schütteln sie erneut. Entfernen Sie es einige Stunden später. Ihr Zweig ist jetzt gut bestäubt mit reifen Samen, sollte in 2 Wochen Zeichen von sichtbarer Saatproduktion zeigen mit reifen Samen, die die Kelche um 3-6 Wochen teilen. Ein bestäubter Zweig kann Hunderte von Samen schaffen, also sollte es nicht notwendig sein, mehr als ein oder zwei Zweige in vielen Fällen zu bestäuben.

Wenn sie zwei verschiedene Varianten kreuzen, wird eine dritte art von Pflanze geschaffen. Wenn Sie wissen welche Merkmale sie für einen neuen Stamm möchten, sie brauchen mehrere Pflanzen, um die beste Chance zu haben, die gewünschte Qualität zu bekommen. Manchmal, wenn zwei gekreutzte Pflanzen dominante Merkmale haben, die charakeristisch für bestimmte Zeichen sind, ist es möglich schon bei der ersten Kreuzung das gewünscht Resultat zu erzielen. In diesem Fall ist es notwendig, zwei Pflanzen von demselben Schub von resultierenden Samen vom Anfangskreuz zu kreuzen. Rezessive-Gene werden auf diese Weise verfügbar, und es kann sein, dass der Pflanzencharakter, den Sie wünschen, nur auf diese Weise möglich ist.

Normalerweise ist es wünschenswert zwei verschiedene Pflanzen zu kreuzen. Auf diese Weise bekommt etwas das man als "hybrid vigor" bezeichnet. Mit anderen Worten, die besten Stämme erhält man aus zwei sehr unterschiedlichen Pflanzen und setzt diese zusammen. Das Ergebnis aus der Kreuzung weniger robusten Pflanzen die rezessive Eigenschaften hervortreten lässt, ist weniger Ergiebigkeit.

Hybridennachwuchs unterscheidet sich von allen anderen. Jede Pflanze vom selben Stamm mit demselben samen wird anders sein. Es ist dann nötig das sie jede Pflanze für sich probieren und gesondert zu entscheiden welche Eigenschaften jede für sich hat. Wenn sie eine finden sollten die besser als alle anderen ist, besser Blüht und schneller wächst, ist dies die Pflanze die sie zum klonen und züchten benutzen sollten.

Der Umfang dieser Arbeit geht tief in die Genetik. Lesen sie dazu Mariuhanabotanik von Smith mit detaillierten Informationen.

Marihuana Sinsemillia

Wenn die weibliche Pflanze nicht bestäubt wird, wächst sie voll aus und produziert Samen. Scheinsamen enthülst und die Knospen beladen mit Harzigen THC der Stempel ist Rot und Orange und die Hülsen sind zurückgezogen. Dnn ist die Pflanze geerntet. Samen sind kein Teil der Knospe wenn die Blüte gereift ist. Das nennt man SINSEMILLIA einfach gesagt "keine Knospen".

Keine Knospen

Es ist möglich, Ihre bevorzugten zwei weiblichen Pflanzen zu kreuzen, und einen neuen Stamm zu erhalten der nur weiblich Pflanzen produziert. Am besten sollten diese zwei Pflanzen verschiedene Arten von Pflanzen sein, nicht von demselben weiblichen Samen.

Dies schafft den besten Nachwuchs, da es nicht zu Inzucht kommt. Es ist leichter, die Qualität von weiblichen Pflanzen abzuschätzen, als männliche Pflanzen, da der Rauch stärker und leichter ist, sind es bessere Qualitäten.

Pflanzen von auf dieser Weise geschaffenen Samen werden alle weibliche Pflanzen sein, da es keine Chance gibt dass männliche Chromosomen hinzukommen.

Verwenden Sie Gibberellic-Säure auf einem Zweig einer weiblichen Pflanze, um männliche Blumen herbeizuführen Gibberellic-Säure wird von Kinderzimmerversorgungshäusern verkauft dafür, dass es Pflanze züchtete und hybridisierte. Besprühen sie die Pflanze einmal täglich 10 Tage lang mit 100 ppm gibberellic

Säure. Wenn sich die männlichen Pflanzen bilden, bestäuben Sie die Pflanzen von Ihrem anderen Ziel weiblicher Pflanzen, die Sie gewählt haben. Bestäuben Sie nur einen Zweig, es sei denn, Sie wollen eine Menge Samen!

Wenn der Zweig Blüten bildet, schneiden sie den Zweig mit Wurzeln im Wasser und einem Glas darunter um die männlichen Pollen aufzufangen. Verwenden Sie eine der oben genannten Klonlösung für Wurzeln. Sammeln Sie den Pollen mit einer Plastiktasche über dem Zweig und schütteln Sie ihn. Benutzen Sie eine Rasierklinge umabgefallenen Pollen zu zerkleinern und fügen Sie es der Tasche auch hinzu .

Es ist auch möglich, die Blumen von der Pflanze zu bestäuben, auf der Sie die männlichen Blumen haben, wenn Sie es mit sich selbst kreuzen. Dies wird angewendet um einem Stamm die Charakertristika zu bewahren. Klonen erhält die Pflanzen Merkmale auch, aber erlaubt Ihnen nicht, später Samen zum Gebrauch zu lagern Eine Pflanze mit sich zu kreuzrn, kann zu Inzuchtproblemen führen, so dass es nicht die optimale Lösung sein kann. Ich versuchte einmal, Gibberellic-Säure zu verwenden, jeden Tag für über eine Woche ein Weibchen besprüht. Es bildeten sich keine männlichen Blüten. Ihre Milenzahl kann variieren.

Gerüche und Negative Ionen

Negative Ionen Generatoren sind für Jahre benutzt worden, um Gerüche in einem Gewächsraum einzuschränken, aber Berichten zur Folge steigern negative Ionen Wachstumsgeschwindigkeit und Ausbeute. Es gibt keinen Beweis um das zu bestätigen, wie auch immer es macht Sinn, aufgrund der Tatsache das Menschen und Tiere sich zum Positiven verändern mit negativen Ionen in der Luft, könnten sich Pflanzen auch besser "fühlen". Versuchen sie einen in den Gewächsraum zu stellen Sie könnten bemerken das die Knospen nicht mehr anziehnd sein aber das dürfte in manchen Fällen wünschenswert sein.

Ein negativer Ionengenerator kann $15 zu $100 gekauft werden je nachdem welcher Marke und wie Stark er ist. Es ist auch möglich, geerdete Aluminiumfolie an der Wand und dem Brett zu verwenden, wo der Ionisierer sitzt, um diese Partikel zu sammeln. Wischen sie die Folie einmal im Monat. Es sollte zu einem Steckdosen Erdungskabel geerdet werden. Wenn sie die Wand nicht mit Folie oder Papier schützen, wird sie dunkel vom schmutz und staub und sie müssen sie später streichen.

Luft

Ein großes anliegen ist Luft für die Wurzeln, da die erforderlich für die Nährstoffe der Pflanze ist und um sich selbst vor Giften zu schützen etc. Eins der einfachsten Dinge die sie tun können ist Wasserperoxide in das Wasser zu mischen um den Sauerstoffgehalt zu erhöhen. H3O2 hat ein zusätzliches Sauerstoffatom, wird leicht entfernt und kann von der Pflanze verwendet werden. Sauerstoff Plus ist eine pflanzliche Nahrung, enthält 25 % Wasserstoffperoxid und ist perfekt für diese Verwendung.

Ein Pflanzen Medium zu benutzen das viel Luft enthält ist auch Wichtig. Stellen Sie sicher, das Sie eine gute Drainage mit Perlite, Sand oder Kies in Ihrem Mix und an der Unterseite der Töpfe haben. Verwenden sie kein Medium das zu viel Wasser enthält oder sie können den verfügbaren Sauerstoff für ihre Pflanze entziehen. Mehr dazu im Abschnitt über Hydrokultur..

Das Wasser vor dem Gießen anreichern, ist auch eine gute Idee. Bei Bodenpflanzen benutzen sie über Nacht eine Luftpumpe um das Wasser vorzubereiten, oder setzen Sie das Wasser in einem Behälter mit einer Kappe und schütteln sie wirklich gut, bevor es die Pflanzen kommt.

Sicherheit und Datenschutz

Dienstleistungsunternehmen können feststellen das die Rechnung gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist und Züchter werden so von der Polizei gefasst. Mehr als 500 Watt ist der Haushaltsstromgebrauch bei einer Familie.

Sie können es auf Raumheizer einer Menge Fernseher, mehr Menschen oder überstunden schieben, falls sie danach gefragt werden(unschuldig). Wenn die Polizei anklopft, lassen sie die nicht rein und verlegen die Pflanzen am frühen Morgen mit einem Auto nicht ihr eigenes.

Nach dem Umzug sollten sie von Anfang an viel Strom verbrauchen um in Zukunft nicht aufzufallen…

Lichtdicht, geöffnete Fenster, Wärme aus der Räume, die normalerweise kühl wären rip-offs sind alles Fragen die ihnen Sorgen bereiten sollten. Verwenden sie keine Alarmanlage wenn sie außer Haus sind. Menschen sind so erwischt worden wenn Kinder ein Fenster beschädigt haben und die Polizei kam. Soerren sie das Haus gut ab und lassen sie stehlen falls es so dringend nötig ist für einen Einbruch bei ihnen lohnt es sich nicht selbst in das Gefägnis zu gehen….

Denken Sie im voraus zu jeder Situation, die Außenseiter, sensible Bereiche des Hauses zu besuchen zwingen.

Handwerker, Anwälte, Zähler Leser, Nachbarn, Gutachter und Haustiere sollten alle in betracht gezogen werden und Pläne im Voraus gemacht werden.

Destilliertes Wasser

Einige Züchter berichten gereinigtes oder destilliertes Wasser hilft, die Pflanzen schneller wachsen zu lassen.

Vielleicht aufgrund von Natrium und Schwermetalle die in hartem Wasser zu finden sind, die nicht in gereinigtem Wasser vorhanden sind. Hartes Wasser neigt dazu, die Überbrückungskupplung für Spurenelemente, Aufbau alkalische Salzablagerungen im Boden und verursachen, Eisen, Kupfer und Zink Mängel zu sein. Es gibt verschiedene Arten von gereinigtem Wasser, aber viele sind nicht frei von Mineralien, die Salz-Aufbau über einen längeren Zeitraum verursachen könnten.

Leitungswasser kommt in zwei Varianten. Heiß und Kalt. Das kalte Rohr hat baut weniger Kalzium und Natrium auf, und sollte freier von Sedimenten, sobald das Wasser eingeschaltet wird und anfängt zu fließen für 30 Sekunden. Warmes Wasser hat Rost, führt Einlagen und viel Natrium und Kalzium, soviel, das man es leicht sehen kann. Verwenden Sie nur die Menge an heißem Wasser die erforderlich ist, um dem Wasser die richtige Temperatur zu bringen(70-80). Leitungswasser durch Aktivkohlefilter (Kohle) gefiltert wird frei von Chlor und die den meisten großen Partikeln, aber wird noch gelöste Feststoffe wie Natrium und Schwermetalle (Blei, Arsen, Nickel, etc. ) enthalten. Gereinigtes Wasser in Flaschen wird entweder mit Umkehrosmose oder in irgendeiner Form von Kohlenstoff /Sediment gefiltert. Wenn Sie Wasser in einem Geschäft kaufen, es sei denn es ist RO oder destilliert, ist es sie Mühe nicht wert. Es könnte immer noch die gleichen gelösten Feststoffe und Schwermetalle haben, die Ihr Leitungswasser hat.

Geburtenkontrolle Pillen

Die Auflösung von einer Tablette auf eine Gallone Wasser, führt zu vermehrtem Wachstum Geschwindigkeit bei Tomaten Pflanzen, wie berichtet wurde. Es ist möglich das es den Krautpflanzen auch hilft.

Eine Behandlung, bevor die Blüte und wenige Wochen vor der Ernte könnte den Pflanzen helfen schneller zu reifen.

Ein Züchter erzählt die gleiche Art von Pflanzen, das Östrogen einmal verabreicht stieg auf 20 fuß, während die andere 7 fuß groß blieb. Dies kann rein anekdotisch sein, aber es könnte funktionieren. Versuchen sie es und berichten sie uns vom Resultat.

Wurzel und Knospen Lagerung

Verwenden sie ein versiegelndes Behältnis um es Luftdicht zu verpacken. Frieren sie es ein, Knospen und Wurzeln können so jahrelang erhalten bleiben.

Rap Samen in ein Papiertuch wickeln, um so Feuchtigkeit zu absorbieren. Behalten sie sie im Gefrierschrank und ziehen Sie nur wie viele Samen wie Sie benötigen, und dann schnell zurück in den Gefrierschrank.

Ein letztes Kommentar

Gute Ergebnisse können auch in scheinbar eher marginalen Situationen gemacht werden. (d. h. : ein vier-Zoll-Topf in einem Raum mit einem Oberlicht. ) Mit einem Minimum an: gut durchlässige Medium, gutes Licht mit Lüftung, regelmäßige Anwendung von einem kompletten Dünger, Schädlingsbekämpfung und Vermeidung von Entdeckung, kann jedermann einen lebensfähigen Samen zur Reife führen.

Man muss nicht viel Geld haben, oder sogar Know-how, um gute Pflanzen wachsen zu lassen.

Denken Sie daran, Frieden für alle!

DCS Team